RuneQuest 6 auf Deutsch! (?)

Der 'Off-Topic'-Bereich für alle übrigen Themen
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2685
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: RuneQuest 6 auf Deutsch! (?)

Beitragvon Alandor » Dienstag 11. Oktober 2016, 19:57

Dann werde ich mal einen Blick wagen, der KS hat mich halt nit wirklich überzeugt.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1590
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: RuneQuest 6 auf Deutsch! (?)

Beitragvon Athair » Dienstag 11. Oktober 2016, 22:18

Für mich ist es jetzt schon die beste deutsche Übersetzung seit WFRP2 (wobei Beyyond the Wall auch super geworden ist).
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 1028
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: RuneQuest 6 auf Deutsch! (?)

Beitragvon Björn » Mittwoch 19. Oktober 2016, 19:02

Momentan habe ich die englische Version als Hardcover in physischer Form und die deutsche als PDF. Erstere habe ich für insgesamt 34,50€ bei Ebay erstanden.
Ein deutsches HC wäre natürlich sehr schön. Zwar kann ich am Spieltisch meiner Frau das Tablet in die Hand geben, ein Buch zum Nachschlagen haben wir bzw. sie aber natürlich lieber. Ansonsten "wandert" das englische Buch am Spieltisch umher.

Zumindest hat meine Suche nach einem guten und durchdachten System nun ein für alle Mal ein Ende. Ich werde dieses Regelwerk auch für andere Settings nutzen wie zum Beispiel Conan, STAR WARS, Fallout, Zombieapokalypse etc.
Bild
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2685
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: RuneQuest 6 auf Deutsch! (?)

Beitragvon Alandor » Mittwoch 19. Oktober 2016, 19:32

Ich hatte es kurz auf der Spiel in der Hand.
Hat mich irgendwie noch nit gepackt.
Daniel von System Matters hatte ja ein Exemplar bekommen, vielleicht schaffe ich es mal da in Ruhe reinzuschauen.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1590
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: RuneQuest 6 auf Deutsch! (?)

Beitragvon Athair » Sonntag 26. Februar 2017, 12:19

Falls es wer noch nicht kennt: Es gibt von der RQ-Gesellschaft einen ziemlich coolen & interessanten Podcast. Ist nicht so ganz locker flockig zu hören wie andere RPG-Podcasts - weil die Infodichte auch mal ziemlich hoch sein kann - aber wirklich schön gemacht.
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1590
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: RuneQuest 6 auf Deutsch! (?)

Beitragvon Athair » Sonntag 3. Juni 2018, 00:16

Das Crowdfunding für die deutsche Übersetzung von MYTHIC BRITAIN läuft.



Das ist mit Abstand eines der tollsten Settings der letzten Jahre. Das Buch ist als Quellen- und Kampagnenband für das W100-Spiel MYTHRAS verfasst. Da W100-Sachen aber intuitiv gut verstehbar sind, hält sich ein möglicher Konvertierungsaufwand für andere Spielsysteme mMn in Grenzen.
Das letzte Crowdfunding der Runequest Gesellschaft e.V. lief nach meinem Empfinden ganz ordentlich. Da braucht man also keine Angst zu haben.

Worum geht's?
Das mythische Britannien zur Zeit von König Arthur. Das Ganze ist weitestgehend frei von den Einflüssen der Ritterromane um König Artus, wie sie im Hochmittelalter zuerst in Frankreich und Deutschland enstanden. (Das deckt eh Pendragon schon ganz gut ab.) Wer mag kann natürlich trotzdem die Grals-Sage einbauen.


... ich werd das Buch sicherlich auch nutzen, um mein eigenes "Age of the Iro-Scottish Shaman-Saints" zu bauen.
Es geht dabei um Geschichten wie die um Columcille, dem streitbaren Gründerabt von Iona Abbey, der sich als Protekor der z.T. noch heidnischen Barden nicht nur Freunde gemacht hat und der Kriege ausgelöst und verhindert hat.
Konflikte gibt es genug:

  • Militärische zwischen Königreichen (die auch mal welche zwischen Inselkelten und Germanen - v.a. Angeln und Sachsen sein können) und Wikingerraubzüge;
  • Gesellschaftliche um z.B. die Stellung von Frauen und Kindern oder Auseinandersetzungen die sich aus der Umwandlung von Druidenschulen in monastische Gemeinschaften ergaben (und die von verschiedenen Seiten nicht gern gesehen wurden);
  • Religiöse (zwischen Anhängern der alten Religionen und dem neuen Glauben + die zwischen der Keltischen Kirche und der römischen bzw. zuerst mehr noch der nordafrikanischen Kirche);
  • ...
Andere, moderne Vorlagen sind z.B. der wunderschöne Zeichentrickfilm "Das Geheimis von Kells".
Ich hoff das für Mythras und Idee!/42! umsetzen zu können.
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/

Zurück zu „Alles Andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast