Unterschied 2. zu 3. Edition

Allgemeines Forum für Spieler und Spielleiter des WFRSP
Benutzeravatar
Liedermund
Knappe
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. September 2014, 20:16

Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Liedermund » Dienstag 2. Januar 2018, 17:50

Hi zusammen,

kann mir jemand in wenigen Worten Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der 2ten und 3ten Edition nennen?

Danke schonmal :)
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 927
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Björn » Dienstag 2. Januar 2018, 21:07

Also der gravierendste Unterschied ist das Regel- bzw. das Würfelsystem. Während man in der zweiten Edition ausschließlich einen W100 benutzt, muss man bei der dritten Edition auf ein eigens für dieses Rollenspiel erschaffenes Würfelsystem zurückgreifen. Mit den standardisierten Würfeln kann man es nicht spielen. Man benötigt eben teure Spezialwürfel. Und während man in klassischer Manier in der zweiten Editon als Spieler einen Charakterbogen mit den Daten seines Charakters vor sich liegen hatte, sieht es bei der dritten Edition so aus: (Ok, das Bier muss man nicht unbedingt dabei haben... :mrgreen: )
Bild
Zwar kann man die dritte Edition auch klassisch mit einem Charakterbogen spielen, doch habe ich selten gehört bzw. gelesen, dass man das so macht.
Hier nochmal die Würfel der dritten Edition:
Bild



Die Timeline der zweiten Edition kommt/spielt NACH der dritten. Somit ist die dritte Edition zeitlich zwischen Edition eins (2503 i.K.) und zwei (Sturm des Chaos 2522 i.K.) angesetzt.
Bild
Benutzeravatar
Liedermund
Knappe
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. September 2014, 20:16

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Liedermund » Mittwoch 3. Januar 2018, 06:28

Guten Morgen,

das sieht ja unglaublich aufwendig aus :shock: :D :D

Danke erstmal dafür!
KhornedBeef
Knappe
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 14:47

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon KhornedBeef » Mittwoch 3. Januar 2018, 09:33

Es geht. Es ist bloß die Pappe-Werdung eines relativ normalen Rollenspielsystems. Der größte Unterschied ist meinem Empfinden nach die Nutzung einer "recharge"-Mechanik (denk an PC-Rollenspiele), d.h. verschiedene Aktionen liegen nicht nur zum Nachlesen auf dem Tisch, sondern werden auch mit tokens markiert, bis sie wieder zur Verfügung stehen. Kenne ich so nicht aus anderen Spiele (nur rudimentär als "Aktion braucht 2 Runden" oder so=.
obaobaboss
Markgraf
Beiträge: 510
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 13:53

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon obaobaboss » Mittwoch 3. Januar 2018, 10:44

Ich habe ja auch beides als Spielleiter geleitet. Für mich liegt ein großer Unterschied tatsächlich im Material, vor allem in der Vorbereitung. Da ich als Sammler alles gekauft habe, muss ich da öfters viel rumsuchen, bis ich das richtige habe. Oben auf dem Bild sieht man das auch. Würfeln geht in der 2ten rascher, in der 3. kann man dafür mehr aus dem Wurf machen.

Interessanterweise bevorzuge ich die 2te, mein Haupt-Mitspieler die 3te. Aber allgemein mögen wir beide Editionen gern.
Benutzeravatar
Liedermund
Knappe
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. September 2014, 20:16

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Liedermund » Mittwoch 3. Januar 2018, 17:31

Meine oder unsere Herausforderung liegt darin, dass wir nur über eine gedruckte Version der zweiten Edition verfügen. Als PDF findet man die Bücher glaube ich noch, aber uns fehlt einfach die Möglichkeit mal ein Buch aufzuschlagen. Deshalb schauen wir uns aktuell um und suchen nach Alternativen
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2642
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Alandor » Mittwoch 3. Januar 2018, 19:39

Die Bücher der 2ten Edition solltest noch ohne Probleme über den Zweitmarkt bekommen.
Bei der 3ten sieht es mit PDF's dünn aus und für ein schnelles handhaben der Würfel,ist mehr als ein Set sinnig.

Sofern du noch etwas warten möchtest, dieses Jahr erscheint die 4te Edition von C7 und diese gibt es sicher in gedruckter Form. ;)

Edit: Thema in den Allgemeinen Bereich verschoben.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Liedermund
Knappe
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. September 2014, 20:16

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Liedermund » Mittwoch 3. Januar 2018, 20:42

Alandor hat geschrieben:Die Bücher der 2ten Edition solltest noch ohne Probleme über den Zweitmarkt bekommen.
Bei der 3ten sieht es mit PDF's dünn aus und für ein schnelles handhaben der Würfel,ist mehr als ein Set sinnig.

Sofern du noch etwas warten möchtest, dieses Jahr erscheint die 4te Edition von C7 und diese gibt es sicher in gedruckter Form. ;)

Edit: Thema in den Allgemeinen Bereich verschoben.



AL



Das stimmt, allerdings kosten die dort über hundert Euro.

Das mit der vierten Edition ist ein super Hinweis, werde ich gleich einmal googeln :)
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1579
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Athair » Donnerstag 4. Januar 2018, 03:23

Alandor hat geschrieben:Die Bücher der 2ten Edition solltest noch ohne Probleme über den Zweitmarkt bekommen.

Es geht so. Voraussetzung ist allerdings ein dicker Geldbeutel. Die meisten gebrauchten Sachen kosten Minimum Neuwert.

Wenn es bloß um zusätzliche Nachschlage-Exemplare geht, die nicht unbedingt zum Schmökern gedacht sind:
PDFs kann man (zum privaten Gebrauch) auch ausdrucken (z.B. im Copy Shop). Die Ergebnisse sind oft ganz tauglich. Ich selbst habe das mit dem Career Compendium so gemacht. Kostenmäßig hält sich das Vorgehen in Grenzen. Deutsche WFRP2-PDFs sind allerdings nicht mehr zu bekommen. Wenn man da was drucken will, sollte man die Dateien bereits haben.
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
Benutzeravatar
Drasak
Knappe
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 14:40
Wohnort: MG

Re: Unterschied 2. zu 3. Edition

Beitragvon Drasak » Freitag 5. Januar 2018, 06:31

Alandor hat geschrieben:... für ein schnelles handhaben der Würfel,ist mehr als ein Set sinnig. ...
AL

Die kann man ja auch, wenn man ein Set hat, mit normalen Würfeln nachbilden.
Sind ja normale W6, W8 und W10, dann macht man halt eine Tabelle, z.B.:
Spoiler: show
W6 weiß:
1-3 leer
4-5 Hammer
6 Adler

W8 lila:
1 leer
2-3 Schwert
4-5 Doppelschwert
6 Schädel
7 Doppelschädel
8 Chaosstern

W6 gelb:
1 leer
2 Hammer
3 Hammer+
4-5 Adler
6 Komet

W6 schwarz:
1-3 leer
4-5 Schwert
6 Schädel

W10 grün:
1 leer
2-5 Hammer
6-7 Hammer + Sanduhr
8 Hammer + Adler
9-10 Adler

W10 rot:
1-2 leer
3-4 Schädel
5-6 Hammer + Tropfen
7-8 Doppelhammer
9 Doppeladler
10 Hammer + Adler

W8 blau:
1-2 leer
3-4 Adler
5-8 Hammer
Denk wolfisch und bleib grün...
Bild

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste