Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Allgemeines Forum für Spieler und Spielleiter des WFRSP
KhornedBeef
Knappe
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 14:47

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon KhornedBeef » Sonntag 3. Dezember 2017, 00:51

Ja wie, "The Enemy Within" in der dritten war ja eine eigenständige Kampagne. Was denn nun? ;)
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1585
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon Athair » Sonntag 3. Dezember 2017, 20:31

Alandor hat geschrieben:
Athair hat geschrieben:Echt?! :o

Ja, echt. ;)
Athair hat geschrieben:Für mich ist das bloß ne leblose Plastik-Version des Covers von WFRP1.

Im Vergleich zu 3. Edition sieht es für mich wieder nach klassischem Warhammer aus.
Die kopierte Pose trägt auch sicher dazu bei. :D


OK, dann schreibe ich noch kurz, warum mir das gar nicht gefällt:
1) Das Original ist in Bezug auf die Bildkomposition schon nicht so toll. Muss man nicht kopieren.
2) Der manieristische (vgl. Merkmaltabelle! ganz unten) Pathfinder-/D&D4-Stil ist für mich das exakte Gegenteil von Warhammer: Bunt, sauber, überladen, verschobene Perspektiven statt verschobener Charaktere und Inhalte.
3) Es gibt keine Rattenmenschen! Was sollen die auf dem Cover!
4) Die Bilder schauen mega gestellt aus. Posing vom Feinsten! Oder: Ich fühle mich da nicht in die Alte Welt versetzt sondern in ein WH-Cosplay.

... falls C7 dabei bleiben wollen überleg ich mir, ob ich mir Mitstreiter suche um nen Schutzumschlag mit anderem Coverartwork in Auftrag zu geben. Z.B. bei Gary Chalk.
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 964
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon Björn » Sonntag 3. Dezember 2017, 21:00

Also meine Meinung, falls es jemanden interessiert:

Das Cover vom Starterpack geht in Ordnung. Richtig düster sieht es aber nun mal nicht aus, das bedaure ich ein wenig. Es ist dafür zu bunt.
Das Cover mit den Skaven: Ich störe mich nicht so sehr, dass da Ratten auf dem Cover sind, sondern vielmehr, dass die gleiche Szenerie, samt Charaktere, genommen und die Zeit wenige Minuten vorgestellt wurde. Auch hier geht aber das Cover in Ordnung. Geflasht bin ich davon nun nicht.

Was hätte drauf sein müssen?
Vielleicht gar kein so buntes Artwork, sondern einfach nur eine Landkarte des Imperiums oder der Alten Welt. Vielleicht das Kaiserliche Wappen von Karl-Franz; etwas Heraldik eben. Gibt ja Dinge genug. Die beiden Cover hier sind natürlich extrem klischeebehaftet.

Warhammer muss, wie so viele andere Rollenspiele, der Spagat zwischen Altbewährtem und Neuem gelingen. Das mache ich nicht von einem Cover abhängig. Das Warhammer Fantasy Rollenspiel muss mich zukünftig mit ordentlich neuem Fluff versorgen, sonst kaufe ich mir das Regelwerk entweder gar nicht oder erst sehr viel später. Momentan habe ich mehr als genug Hintergrundwissen (1., 2. und 3. Edition) und mit Zweihänder ein richtig solides Regelwerk, was mich von einem Kauf der 4. Edition jetzt schon massiv abhält.
Bild
Aredic
Bürger
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 16:50

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon Aredic » Sonntag 3. Dezember 2017, 22:30

Mich freut es ja, dass Cubicle7 nicht nur eine kleine Regelerweiterung der 2. Edition macht, sondern doch ein bisschen weiter ausholt, um das System voran zu treiben! Ich frag mich ja noch wer das Ganze auf Deutsch übersetzt und ob es überhaupt eine Chance gibt, dass auch ausnahmslos alle Bücher übersetzt werden. Sonst kann auch mir die Bücher auch gleich bei C7 direkt bestellen.

Das Starterset gefällt mir gut, da es die viel von der Umgebung zeigt. Da erhellt ein Morrslieb ganz leicht den Nachthimmel, die Abenteurergruppe steht vor dem Red Moon Inn, also sind sie eindeutig in Ubersreik. Eine Ratte sitzt am Feuerkorb, während die Hexenjägerin einen Steckbrief eines Skaven in der Hand hält. Die Hexenjägerin kommt schätzungsweise gerade aus der Kanalisation, welche mit Gewalt aufgebrochen wurde. Schön ist es mal statt einen Sigmarpriester oder Ritter eine estalische Diestro und statt dem Feuermagier einen Amethystenmagier zu sehen. Wobei die Sichel etwas zu protzig ausgefallen ist. Der obligatorische Slayer hat natürlich eine Axt und ein Bier in der selben Hand!^^

Mir hätte es besser gefallen, wenn auch Mannslieb im Vollmond wäre. Dann hätten wir entweder Hexennacht oder Geheimnistag, hätte auch seinen Reiz :chaosstar:

Das Cover des Grundregelwerks ist halt eine 1:1 Kopie des Covers der 1. Edition, welches mir sowieso nicht so zusagt. Schade drum..

BTW: Beim Anblick des Amethystmagier im Reiche der Magie 2e auf Seite 112 stellt es mir die Nackenhaare auf! :D
War is not a place for dancing. ~Memories, almost forgotten
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2666
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon Alandor » Montag 4. Dezember 2017, 06:47

KhornedBeef hat geschrieben:Ja wie, "The Enemy Within" in der dritten war ja eine eigenständige Kampagne. Was denn nun? ;)

Ja, nur mit bekanntem Namen beworben.
TEW ist eine gute Kampagne und hat ihren Reiz, aber für das neue Warhammer wünsche ich mir eine neue Kampagne. C7 hat ja alle Möglichkeiten, jetzt wo die Alte Welt für GW offiziell gestorben ist.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1585
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon Athair » Dienstag 5. Dezember 2017, 16:47

Ich find die Rückkehr von TEW aus verschiedenen Gründen gut:

1) Es wird ein Director's Cut. Oder besser: Eine Neubearbeitung vom Original-Editor der Kampagne. Außerdem hat Graeme Davis an den Regeln von WFRP1 mitgeschrieben mit dem Ergebnis, dass sie mehr sind als WFB trifft D&D plus Versatzstücke aus Maelstrom und Cthulhu. Ich mag seine Sachen, die er über die Editionen hinweg geschrieben hat. Insbesondere Rough Night at the Three Feathers. Ich mag auch seine Herangehensweise, die das Detail liebt aber immer auf das große Ganze verweist. Kommt sicher auch daher, dass er Archäologie studiert hat.

2) Die alte Kampagne war eigentlich nur bis Power behind the Throne gut. Die letzten beiden Teile waren nicht so toll.

3) TEW hat WFRP wahrscheinlich mehr geprägt als alles andere. Insofern finde ich es gut, dass nun die Hoffnung besteht, dass die Kampagne als Ganzes großartig wird und sie ihren Ruf eine der besten Kampagnen fürs Rollenspiel überhaupt zu sein für die aktuelle Zeit erneuert. Gerade auch, weil viele TEW gar nicht mehr kennen und die Origianle kaum mehr aufzutreiben sind.


Alandor hat geschrieben:C7 hat ja alle Möglichkeiten, jetzt wo die Alte Welt für GW offiziell gestorben ist.
Was nicht heißen muss, dass das so bleibt. GW hat jetzt eben Necromunda neu herausgebracht. Space Hulk und Blood Bowl schon länger. Die Anzeichen, dass auch Mortheim zurückkommt sind da. Und gegenwärtig läuft ne Umfrage zum GW-Hobby. Die Spiele, die auswählbar sind beinhaltet WFB ... und man kann eigene Wünsche angeben.
Ich bin mir sicher, dass GW mit dem Gedanken spielt WFB in neuer Form rauszubringen (ggf. unter Retcon der End Times).

Wie dem auch sei: C7 wird sicher außer TEW weitere Abenteuer bringen und wahrscheinlich auch ne 2. Kampagne. So wie WFRP1 das mit Doomstones hatte, WFRP2 neben WotD auch TTT, ...

... ich hoffe bloß, dass sie nicht auf der High-Magic-, High-Fantasy-Schine bleiben, die mit WFB8 Einzug uns Warhammer-Universum gefunden hat und die gerade von den USAlern so geschätzt wird. Ich will ein WFRP, das geprägt ist von schwarzhumorigen, kulturpessimstischen, popkultur-referenziellen, verdrehten, weirden, kreativen, low-fantasy-mäßigen, punk-metal-gothic Elementen. Wenn C7 das nicht hinbekommen sollten: Der britische Markt hat mittlerweile Alternativen: Midderlands, Crypts & Things, Maelstrom, Troika!, ...
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
obaobaboss
Markgraf
Beiträge: 516
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 13:53

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon obaobaboss » Dienstag 5. Dezember 2017, 17:44

Auch bei Total War Warhammer und Vermintide, also den erfolgreichen Videospielen, ist GW schon noch ziemlich dahinter, dass die kanongetreu (so gut es geht) bei ihrer alten Warhammer-Welt bleiben. Von daher wird es da immer noch Einschränkungen geben. Und irgendwo wurde ja auch erwähnt, dass Romane aus der alten Warhammerwelt nachgedruckt wurden.

Ich muss ja zugeben, dass ich die originale TEW nie komplett gelesen habe (habe mal die Audiospur einer englischsprachigen Runde davon angehört, aber da kam ich auch nie wirklich weit), die von der 3. Edition spiele ich immer noch in einem Forenrollenspiel, von daher kenne ich da nur einen kleinen Teil davon.
Benutzeravatar
Rumborak
Gemeiner
Beiträge: 15
Registriert: Montag 8. Juni 2009, 02:08

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon Rumborak » Freitag 30. März 2018, 23:04

Anscheinend gibt es ein Veröffentlichungsdatum. 1-3.6.2018 auf der UK Game Expo https://www.youtube.com/watch?v=ePiPbEd ... .be&t=1145
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 286
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon blut_und_glas » Freitag 30. März 2018, 23:10

Oha. Expo habe ich dieses Jahr ohnehin auf dem Programm. :)

mfG
jdw
Benutzeravatar
Malchor
Gesetzloser
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 21:18

Re: Neuigkeiten zu neuem Warhammer

Beitragvon Malchor » Dienstag 3. April 2018, 21:01

Zum Stichwort Romane gibt es auch etwas Neues für 2018. Ich bin durch Zufall darauf gestoßen. Es erscheinen dieses Jahr unter dem Label Die Chroniken der Alten Welt vom Black Library Verlag drei neue Romane:

Warhammer - Der Erbe der Elfen: Die Chroniken der Alten Welt - 03. Mai 2018
Nach dem Tod des ersten Phönixkönigs der Elfen wird sein Sohn Malekith in der Thronfolge übergangen. Um der Scham zu entgehen, reist er in die Kolonien und macht sich dort als fähiger General und Abgesandter einen Namen. Doch als Phönixkönig Bel-Shanaar sich mit Malekiths Erfolgen schmückt, erwacht im Prinzen eine tief vergrabene Verbitterung. Unter dem Einfluss seiner Mutter, der Magierin Morathi, begibt er sich auf einen Pfad, der das Schicksal der Elfen für immer bestimmen wird.

Warhammer - Der Schattenkönig der Elfen: Die Chroniken der Alten Welt – 5. Juli 2018
Nach Malekiths Verrat stürzen seine Diener unter der Führung der Hexenmeisterin Morathi ganz Ulthuan in einen Bürgerkrieg. Alith Anar, der Prinz von Nagarythe, stellt sich den Verrätern in seinem Reich entgegen. Doch als seine Familie in einem schändlichen Verrat getötet wird, legte sich eine schwere Finsternis auf seine Seele und er schwört blutige Rache. Gemeinsam mit seinen treuen Kriegern zieht er sich in die Wildnis zurück und beginnt aus der Dunkelheit heraus eine gnadenlose Jagd auf seine Feinde.

Warhammer - Das Schicksal der Elfen: Die Chroniken der Alten Welt - 06. September 2018
Der Aufstieg der Druchii hat die Länder Ulthuans in einen brutalen Bürgerkrieg gestürzt. Während der Konflikt in den Städten und Wäldern wütet, brechen alte Bündnisse und Freundschaften für immer. Nach der Ermordung seines Hofstaats nimmt Prinz Imrik den Namen seines Großvaters an, des mächtigen Caledor Drachenbändiger. Es kommt zu einem Blutbad, dem kein Elf entkommen kann. Mächtige Drachen erwachen und folgen dem Ruf der Schlacht. Ulthuans Zukunft wird sich in der Konfrontation zweier Legenden entscheiden: Malekith und Caledor. Doch Malekith ersinnt einen letzten verzweifelten Plan, um den Sieg davonzutragen.

Quelle: Amazon.de

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast