Der Anfang

Hier findet das eigentliche Spiel statt.
Benutzeravatar
Schero Bärson
Herzog
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2009, 19:03
Wohnort: Irgendwo auf Terra

Der Anfang

Beitragvon Schero Bärson » Samstag 27. Juni 2009, 21:15

Seit drei Monaten befindet ihr euch schon auf dem Schwarzen Schiff “Festung des Zorns”. Drei Monate in denen ihr außer der üblichen Routine nichts tun konntet außer Warten und über eure Situation nachdenken. Einige von euch wurden von ihren Vorgesetzten auf die Arche Befohlen andere wurden in den Dienst Gepresst oder wissen nicht einmal genau was hier gerade mit ihnen Passiert. Außer Euren Kabinen, der Kantine, den Gemeinschaftsräumen und den Korridoren zwischen diesen Orten habt ihr noch nichts von euerer neuen Heimat gesehen. Die “Festung des Zorns” ist ein Inquisitionsschiff soviel habt ihr in den Gesprächen mit den Besatzungsmitgliedern schon herausbekommen können und das es unter dem Befehl einer Selaia Schattenhaar steht. Doch heute ist etwas Passiert was euch aus eurer Täglichen Routine gerissen hat, zu euch allen waren Junge Knaben gekommen und hatten euch aufgefordert euch in der nächsten Stunde Fertig zu machen weil “seine Lordschaft” euch zu sprechen wünscht. Ihr wurdet ebenfalls darauf hingewiesen das der Lord es nicht gutheißen würde wenn ihr dort bewaffnet und Gerüstet auftauchen würdet. Wem von euch passende Kleidung fehlte dem Wurde eine Einfache, Knielande Tunika und eine Kurze Graue Hose passender Größe gebracht.
Ein Einsamer Wolf ist entweder ein Ausgestoßener oder ein Überlebender.
Benutzeravatar
Schero Bärson
Herzog
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2009, 19:03
Wohnort: Irgendwo auf Terra

Re: Der Anfang

Beitragvon Schero Bärson » Samstag 27. Juni 2009, 22:14

Ziemlich genau eine Stunde nachdem der Knabe euch aufgesucht hat erscheint eine Mitglied der Schiffsbesatzung bei euch auf und bittet euch mit ihm zu kommen. Auf dem durch die Korridore bemerkt ihr das die Allgemeine Beschäftigtheit die die letzten 3 Monate vorherrschte sogar noch zugenommen hatte und mittlerweile das ausmaß angenommen hatte wie als hätte jemand in einen Ameisenhaufen gestochen. Überall liefen beschäftigte Besatzungsmitglieder und Techadepten in ihren Weiten Roten Roben umher und Redeten wirr durcheinander. Nachdem ihr eine Weile durch die Verwinkelten Gänge Gegangen seit ändert sich plötzlich das Bild, die Korridore werden Höher und Breiter und überall an den Wänden hängen Bilder und Gobelins von Helden und Heiligen. Nach einer weiteren viertel Stunde kommt ihr an einem gewaltigen Portal an das auf der Mitte das Zeichen des Aquila und darüber das Zeichen der Inquisition Trägt darüber steht irgendetwas auf Hochgotisch. Der Mann der euch hierhergeführt hat bleibt unweit des Portals stehen.
“Der Lord erwartet euch bereits” sagt er hastig bevor er auf dem Absatz Kehrt macht und eilig den Korridor verlässt.
Ein Einsamer Wolf ist entweder ein Ausgestoßener oder ein Überlebender.
Benutzeravatar
T.Oger
Freiherr
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 31. Mai 2009, 14:56

Re: Der Anfang

Beitragvon T.Oger » Sonntag 28. Juni 2009, 00:52

Megan Irey

Die Junge gut aussehende Frau mit den schwarzen langen Haaren und der eng anliegenden, braunen Uniform eines Arbites mustert die umstehenden unauffällig. Dann versucht sie mit ihrem bisschen Hochgotisch die Inschrift zu entziffern, bevor sie weiter geht.
Harald Gerber

Re: Der Anfang

Beitragvon Harald Gerber » Sonntag 28. Juni 2009, 03:40

T'hohk

Ein Hühne mit gewaltigen Muskeln und leicht dunkler Haut betrachtet die in seiner Nähe Befindlichen abschätzend mit seinen schwarzen, etwas schräg stehenden Augen. Seinem Gesicht haftet eine gewisse Jugendlichkeit und Feinheit an, die nicht recht zum restlichen Äußeren passen will. Er trägt die Hose und die Tunika, die er erhalten hatte und scheint sich sichtlich unwohl in dieser Kleidung zu fühlen. Das rabenschwarze Haar trägt er zusammengebunden als Pferdeschwanz. Die Schriftzeichen über dem Portal interessieren ihn nicht, und nachdem er die Runde gemustert hat, geht er weiter.
Odium
Ritter
Beiträge: 125
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 12:13

Re: Der Anfang

Beitragvon Odium » Sonntag 28. Juni 2009, 10:54

Praetia Orl

Die junge Frau mit rotem Ponyhaarschnitt ist in die grauen Roben einer Adepta des Adeptus Munitiorum gekleidet und trägt Ihren Amtsstab.
Ihr Gang und Ihre Haltung sprechen von Ihrem strengen, militärisch Geprägten Wesen.
Nachdem Ihr Führer kur angehalten hat, sieht Sie sich nur kurz die Aufschrift auf dem Torbogen an, bevor Sie zielstrebig durch das Portal marschiert, wobei die Absätze Ihrer Stiefel und der Stab in Ihrer Hand laut klacken.
Die anderen Anwesenden würdigt sie keines Blickes.
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2685
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Der Anfang

Beitragvon Alandor » Sonntag 28. Juni 2009, 12:25

Bar Tirrix

Bar, ein mittelgroßer, hargerer Mann mit blasser Haut, kahlem Schädel, in dem die Augen tief in den Höhlen lagen und die Wangenknochen stark betont waren, so dass sein Gesicht fast wie die Fratze eines Totenkopfes wirkte, schritt hinter dem Crewmitglied hinterher. Er trug die ihm zugewiesene Kleidung, bestehend aus Tunika und grauer Hose. Bar hatte die Arme hinter dem Rücken verschränkt und die rechte Hand umfasste das linke Handgelenk. Als er dem Crewmitglied folgte, prägte er sich alle markanten Punkte ein. Als sie ein größes Portal erreichten, standen dort bereits drei weitere Personen. Das Crewmitglied verließ Bar hier und er musterte die Anderen, die gerade dabei waren, das Portal zu durchschreiten. Er wollte ihnen folgen, als sein Blick auf eine weitere Person fiel.
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Schero Bärson
Herzog
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2009, 19:03
Wohnort: Irgendwo auf Terra

Re: Der Anfang

Beitragvon Schero Bärson » Dienstag 30. Juni 2009, 21:12

Nachdem ihr durch das Portal gegangen seit seht steht ihr in einem fast Kathedralenhaften Raum. An den Wänden Reihen sich in Regelmäßigen Abständen Säulen und die Decke Verliert sich in der Höhe des Raumes. In der Mitte des Raumes seht ihr 5 Personen die um einen Tisch stehen und sich unterhalten ihr versteht zwar nicht das Gespräch könnt aber an der Tonlage Feststellen das zumindest 2 der Fünf Personen nicht sehr erfreut über das gesprochene sind ihr Hört Gerufene:“ das ist Unmöglich“ und „Wie Bitte soll ich das bewerkstelligen“ Heraus.
Als ihr euch dem Tisch nähert habt ihr immer wieder das Gefühl als würde euch etwas aus den Schatten Heraus Beobachten könnt aber falls ihr in die Richtung Blickt in der ihr den Beobachter vermutet nichts erkennen. Als ihr nahe genug an den Tisch herangekommen seit erkennen Jene von euch die schon mal mit so was zu tun hatten das es sich um einen Kartentisch handelt auf dem gerade die Projektion eines Sonnensystems abläuft und ihr erkennt auch die Personen die um den Tisch stehen. Der erste in der Runde und derjenige der am meisten Gegen das gesagte Protestiert hat ist wahrscheinlich der Kapitän der „Festung des Zorns“ der Mann ist so etwa Mitte bis ende 50, seine Braunen, mit Grauen Strähnen durchzogenes Haar war in einem Akkuraten Bürstenschnitt gehalten und seine ebenfalls Braunen Augen waren so scharf wie die eines Adlers, der Mann trug eine Blaue Uniform die über und über mit Orden behangen waren und die aufs Penibelste Gepflegt und geputzt war, dem Mann war anzusehen das er es eher gewöhnt war das seine Befehle befolgt wurden und nicht das er selbst Befehle ausführen musste. Neben diesem Mann am Kartentisch stand ein Priester des Mechanicus viel konnte man von der Gebückten gestallt durch die Roben nicht erkennen aber das was man sah war eindeutig nicht aus Fleisch und Blut, der Priester stand eigentlich nur da und manchmal schien es das er ungläubig mit dem Kopf Schüttelt, den Beiden Männern Gegenüber stand eine Große Frau mit Rabenschwarzen Haaren, die in einer Roten, meisterhaften, Servorüstung Gekleidet war der Frau verlief eine Breite Narbe über das Gesicht und ihre Nase schien mehrere mahle gebrochen gewesen zu sein. Die Frau schien nur beiläufig den Gesprächen zuzuhören und lies Stattdessen immer das Ende des Rosenkranzes, den sie wie einen Gürtel um ihre Hüften gebunden hatte, durch ihre gerüsteten Finger gleiten. Am Kopf des Tisches Stand ein Mann mittleren Alters mit Aristokratischen Gesichtszügen und in einer Uniform gekleidet die die des Kapitäns wie Schäbige Lumpen aussehen lässt, die Wohl auffälligsten Merkmale des Mannes wahren wohl eindeutig der Kahle Schädel mit der Aquilatätowierung und die rotglühenden Bionischen Augen, Neben ihm saß eine Frau von vielleicht 20 Jahren die in einer Knielangen, Grünen Tunika gekleidet war, ihre langen Blonden Haare fielen ihr sanft über die Schulter und ihre Grünen Augen schienen jeden im Raum Neugierig und interessiert zu mustern als ihr blick auf euch trifft erhebt sie sich und tut dem Mann neben ihr etwas ins Ohr flüstern. Als dieser euch mit seinen Bionischen Augen ansieht huscht ein fast schon Schelmisches Grinsen über seine Züge und er spricht zu den anderen im Raum:“ Meine Damen und Herren ich würde ja gerne noch weiter mit euch Plaudern aber Leider muss ich mich nun wichtigeren Dingen im Namen unserer Herrin widmen lasst mich nur noch sagen das ich jeden von euch Persönlich zur Verantwortung Ziehen werden wenn er seine Befehle nicht genauso ausführt wie wir es besprochen haben. Ihr könnt nun wegtreten.“
Die anwesenden mit Ausnahme der jungen Frau die neben ihm sitzt machten das Zeichen des Adlers auf der Brust und verließen den Raum.
„So meine Damen und Herren“ sprach der Mann nun an euch gerichtet. „Mein Name ist Dennis von Braunfels, die Junge Dame neben mir ist Lauscher und das…“ mit einer weiten Geste deutete er in Richtung einer Säule aus dessen Schatten sich nun eine in Dunkle Roben gekleidete, Gebückte gestallt schälte. „ist Schattenbringer der… Problemlöser unserer Herrin und ihr seit diejenigen die das Große Privileg haben dem Imperator im Zeichen der Inquisition zu dienen."
Ein Einsamer Wolf ist entweder ein Ausgestoßener oder ein Überlebender.
Harald Gerber

Re: Der Anfang

Beitragvon Harald Gerber » Dienstag 30. Juni 2009, 21:50

T'hohk

Der goße Mann fällt auf die Knie und neigt sein Haupt. Mit dröhnendem Bass antwortet er:

"Ich lebe, um mit dem Namen des Imperators auf den Lippen zu sterben. Die Ehre, die mir zu teil wird, indem ich auf diese Weise dienen darf, ist groß. Ich erwarte die Befehle."

Nachdem er gesprochen hat, verharrt er in der unterwürfigen Pose.
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1590
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: Der Anfang

Beitragvon Athair » Mittwoch 1. Juli 2009, 00:44

Xarthus Albin

Während die übrigen gerade das Tor durchschritten, fiel Bar Tirrixs Blick auf eine Gestalt, die sich in einigem Abstand zur Gruppe leise von hinten näherte. Sie war mit den Gewändern, die das Personal zur Verfügung gestellt hatte bekleidet.

Just in dem Moment als der Mann mit den aristokratischen Zügen in dem kathedralenartigen Raum das Wort an die Gruppe richtet, tritt ein weiterer Mann hinzu. Die übrigen vier Personen werfen nur einen flüchtigen Blick aus den Augenwinkeln auf den Neuankömmling. Mehr würde die Etikette verletzen. Was ihnen auffällt ist Folgendes: Die Gesichtszüge des Neuen sind die eines jungen Mannes, mitte/anfang zwanzig. Sein linker Kieferknochen wird von einer feinen und doch gut sichtbaren Narbe geziert. Auffällig jedoch sind seine silbergrauen Haare, die nicht so recht zur übrigen Erscheinung passen wollen.

Nachdenklich lauscht er den Worten des Mannes hinter dem Tisch. Als dieser, Antworten erwartend, eine Pause macht, verneigt sich der Neue und sagt: "So sei es!"
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2685
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Der Anfang

Beitragvon Alandor » Mittwoch 1. Juli 2009, 13:55

Bar Tirrix

Bar verbeugt sich fast zeitgleich mit dem Neuankömling. "Der Wille des Imperators geschehe!"
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.

Zurück zu „Kinder des Zorns (Spielforum)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast