Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Der Foren-Bereich für Computer-, Konsolen- und Tabletopspiele zu Warhammer und Warhammer 40.000
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Greifenklaue » Freitag 3. März 2017, 12:59

Zweites Warhammer Quest-Brettspiel von GW, diesmal wohl mit SL, ansonsten recht ähnlich. Gibt aber wohl auch Gold zum Einkaufen, sprich, es geht mehr Richtung HeroQuest.

-> https://www.games-workshop.com/de-DE/Wa ... merhal-GER

"Hammerhal. Gebaut nach dem glorreichen Bilde Azyrheims, des Sitzes der Macht des Gottkönigs Sigmar. Im Inneren seiner hohen Mauern sind sowohl Schönheit als auch Gefahr zu finden, Glaube und Intrige, Armut und Reichtum. Von den funkelnden Kristallspitzen von Güldenpfad bis hin zu den nebelverhangenen Rankenwegen von Ghyra-un-Tyr scheinen seine Wunder kein Ende zu nehmen. Doch die meisten, die Zeuge seiner Pracht werden, wissen wenig von der Gefahr und der Bedrohung, welche die äußeren Bereiche der Stadt füllen, und von dem, was im Untergrund lauert …

Die Umstände haben eine Gruppe von Helden zusammengeführt, und sie sind verpflichtet, eine finstere Verschwörung des Chaos in den Verliesen und Katakomben unter Hammerhal ausfindig zu machen und zu vereiteln. Lord-Castellant Arvios Sunhelm, sein Gryph-hound Archimaine und Cogsmith Golnir Coalbeard schließen sich mit Loremaster Alnaryn und Fleetmaster Vizrin Kyre zusammen, während sie versuchen, den Chaos Sorcerer Lord Redomir aufzuspüren und der niederträchtigen Korrumpierung der Ersten Stadt der Ordnung Einhalt zu gebieten.

Warhammer Quest Shadows Over Hammerhal ist ein Spielset für 2-5 Spieler, das in – und unter – der prachtvollen Stadt der Ordnung, Hammerhal, spielt. Bis zu 4 Spieler können in den Katakomben und Verliesen unter der Stadt nach Abenteuern suchen, während ein weiterer als Spielleiter agiert, gemeine Hindernisse aufstellt, die Gegner kontrolliert und die Geschichte gestaltet – es obliegt diesem Spieler, die Geheimnisse zu offenbaren, die jedes Gelass birgt.

Nach jedem Abenteuer können die Helden Zeit im Aschefall-Bezirk der Stadt verbringen, Geschäfte besuchen, sich ausruhen und an den verschiedenen geheimnisvollen Vergnügungen teilnehmen, die Hammerhal zu bieten hat! Deine Charaktere steigen auf und verbessern ihre Fähigkeiten, während du spielst, und Warhammer Quest Shadows Over Hammerhal ist vollständig mit dem Heldenkarten von Warhammer Quest: Silver Tower kompatibel – alle Miniaturen und Regeln, die du bereits für dieses Spiel besitzt, können hier eingesetzt werden.

Da wir von Miniaturen sprechen, Warhammer Quest Shadows Over Hammerhal enthält beeindruckende 31:

– einen Lord-Castellant;
– einen Gryph-hound;
– einen Cogsmith;
– einen Black Ark Fleetmaster;
– einen Loremaster;
– einen Chaos Sorcerer Lord;
– 5 Putrid Blightkings;
– 10 Kairic Acolytes;
– 10 Bloodreavers.

Darüber hinaus enthält die Box ein 72-seitiges Buch der Regeln, ein 32-seitiges Buch der Abenteuer zur Verwendung durch den Spielleiter, 18 doppelseitige Spielfeldsegmente, 55 Karten, 12 Würfel und eine Vielzahl von Markern, um den Fortschritt deiner Helden nachzuverfolgen, während sie unter der Stadt Hammerhal Erfahrung sammeln und Fertigkeiten erlangen."
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Greifenklaue » Samstag 4. März 2017, 00:26

Angespielt. Der SL war noch nicht ganz regelfest, auch sind die Regeln manchmal schlicht nicht so gut aufbereitet, wie bei manchem Brettspielhersteller. Wir haben auch nur ein Szenario mit kurzer Stadtphase gespielt.

Die Regeln sind zu 80 Prozent kompatibel zu Silvertower. Helden und ggf. auch Monster können getauscht werden, die Bodenplatten vermitteln aber eine andere Stimmung. Das Abenteuer bei Silvertower besteht ja aus zufälligen Karten, die in bestimmter Art und Weise gemischt werden, hier hat man fixe Pläne, wobei es durchaus Entscheidungen gibt: Man findet Treppen, über die man tiefer hinein kann oder wieder hinaus - auf zur Stadtphase {neu}.

Fertigkeiten werden wie bei Silvertower verteilt {zehn Ruhm}, anscheinend bleiben die auch und auch der Ruhm. Schätze, die man findet oder kauft, sind auch Einmaldinger, aber es scheint auch Artefakte zu geben. Oder zumindest eins. Gold behält man auch, neu ist die Suchen-Mechanik. Mann kann Suchen, muss dann eine 6 würfeln, bei Versuch 2 eine 5+ und ab dann eine 4+. In jedem Raum findet man min. ein Goldstücken, in manchen mehr.

Die Schicksalswürfel haben eine andere Mechanik. Zwar werden Paschs beiseite gelegt, aber diesesmal gibt es Zufallsereignisse, wenn alle Würfel rausgehen {sprich Fünferpasch oder Zwilling und Drilling = Full} oder alle gleich sind {große Straße}, also deutlich seltener.

Wir hatten einen großen, richtig harten Kampf, an dem nur mein Zwerg noch stand und gegen sechs Akolythen durchhalten musste. Der ist nur im Fernkampf stark, musste aber eine Tür decken, während er die andere Seite mit seinen Raketen eindeckte, die gerade seine beiden Gefährten ausgeknockt hatten ... Er konnte sich dann absetzen, löste aber per Schicksalwürfel entgegenkommende Gegner aus. Dank geschickter Positionierung erledigten die Raketen fast alle und er überlebte knapp ... Schönes Duell ;)

Die Stadtphase ist toll, wir haben aber - dank wenig Gold - nur je ein Etablisment besucht. Einer hat im Grubenkampf auffe Fresse gekriegt {hier kann man Geld gewinnen}, einer war auf dem Basar {Kauf von Schätzen für GM} und ich war auf dem Rissmarkt, einer Art Schwarzmarkt. Da wird zufällig ausgewürfelt und ich konnte ein Nebelamulett recht günstig ergattern.

Bin gespannt wie es weitergeht ...
Benutzeravatar
Bobby
Knappe
Beiträge: 92
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:33

Re: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Bobby » Montag 6. März 2017, 10:59

Hört sich echt gut an.

Wie zu guten, alten Hero Quest Zeiten. 8-)
There is a name for people without beards - Women
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2666
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Alandor » Montag 6. März 2017, 16:20

An dem Mix aus deutschen und englischen Begriffen müssen GW aber noch arbeiten.
Das finde ich wirklich störend.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Seelenschmied
Markgraf
Beiträge: 735
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:59
Wohnort: Karlsruhe

Re: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Seelenschmied » Dienstag 7. März 2017, 10:55

Ja, das ist irgendwie die neue Firmenpolitik. Spielbegriffe werden nicht mehr lokalisiert. Klingt stellenweise arg dämlich. Ist mir auf deren Homepage auch schon aufgefallen.
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2666
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Alandor » Dienstag 7. März 2017, 12:25

Bei den Eigennamen lasse ich mir das ja noch gefallen, aber Spielbegriffe. :/



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1585
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Athair » Mittwoch 8. März 2017, 00:32

Selbermachen.
Aber ja: Ich finds auch reichlich bescheuert. Wofür brauch ich denn ne Übersetzung, wenn nicht für Spielbegriffe.
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

Beitragvon Greifenklaue » Donnerstag 9. März 2017, 01:03

Ja, zumal man da nicht sehr konsequent zu sein scheint. Hmm.

Zurück zu „Videospiele, Tabletops & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast