Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Der Foren-Bereich für Computer-, Konsolen- und Tabletopspiele zu Warhammer und Warhammer 40.000
Benutzeravatar
Bobby
Knappe
Beiträge: 92
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:33

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Bobby » Dienstag 28. Februar 2017, 15:03

obaobaboss hat geschrieben:Vom selben Künstler, aber es sind neue Bilder, die eben in der Erweiterung zu dem von dir verlinkten Spiel erschienen sind.


Ok, coole Sache. Ausprobieren möchte ich das schon mal.
There is a name for people without beards - Women
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1564
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Athair » Dienstag 28. Februar 2017, 16:52

Bobby hat geschrieben:Die Zeichnungen sind doch aus Blood on the Reik?

Du meinst das Silvertower, oder? https://www.games-workshop.com/de-DE/Warhammer-Quest-Silver-Tower

Das neue WHQ - Shadows over Hammerhal sieht mMn besser aus als der "Silver Tower".

... und: Nö, die Bilder sind nicht aus Blood on the Reik. Kein Einziges.
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/
Benutzeravatar
Bobby
Knappe
Beiträge: 92
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:33

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Bobby » Mittwoch 1. März 2017, 17:07

Sind halt beides Age of Sigmar Spiele.

Aber einige der Minis sehen echt klasse aus.
There is a name for people without beards - Women
Benutzeravatar
Seelenschmied
Markgraf
Beiträge: 703
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:59
Wohnort: Karlsruhe

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Seelenschmied » Donnerstag 2. März 2017, 19:15

Cogsmith Golnir Coalbeard

Ich finde da ist ein G zuviel und ein C zu wenig. Meine Güte, wer hat sich bitte den Namen ausgedacht? :D
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Greifenklaue » Freitag 3. März 2017, 00:11

Danke für die rege Diskussion ... auch wenn sie etwas um AoS drumherum war. Ich selbst hatte heute die Chance:

Nach einem Miniprobespiel und etwas Support auf dem Brot und Spiele hatte ich nach unserer Warhammer-RPG-Runde ein "richtiges" Probespiel mit knapp 500 Punkten gemacht - und ich muss sagen, es ist schön einfach und schnell, gut verständlich von den Regeln - kurzum, mir hat es gefallen.

Auch die alten TT-Recken, mit denen ich gespielt habe, finden es laut eigener Aussage mittlerweile richtig gut.

Angenehm auch, dass die Werte ähnlich und ähnlich klein und übersichtlich sind wie bei Warhammer Quest: Silver Tower. Grundregeln auf 4 seiten. Sehr gut. Einheitenspezifische Zusatzregeln auf den Warscrolls.
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Greifenklaue » Sonntag 5. März 2017, 11:36

Ich selbst habe gestern meine zweite Partie auf dem Brot und Spiele gehabt, diesmal Ordnung gegen Ordnung und ich konnte trotz ziemlich hoher verluste einen Sieg nach Punkten erringen. Da der Gegner mehr Feuerkraft hatte, nahm ich die Initative und stürmte voraus, während meine Kanone den Dampfpanzer unter Beschuss nahm. Meine Linientruppen besetzten dabei die arkanen Ruinen in der Mitte. Leider wurde ich ziemlich zusammengeschossen, allerdings gab es auch einige Erfolge: Mein General konnte alle Panzerreiter mit einem Angriff rausnehmen. Der war übrigens auf einem Greifen unterwegs, super. Und da es ein geproxter Bernsteinzauberer war, hatte er eine Greifenklaue als Waffe. Sabber. Meine Demigreifenreiter wurde recht schnell dezimiert, kamen aber zur Artillerie durch und konnten die Mannschaft vernichten. Die Linientruppen wurden auf einen reduziert - aber das reicht ja für Punkte ... Und so blieb derGegner zu lange in der Defensive trotz dann deutlicher Feldüberlegenheit.

Ein Dank natürlich an Dominik fürs Mitkommen und das Stellen der Truppen.

Sehr erfreulich, dass es die ganzen Warscrolls der Völker alle kostenlos gibt: fünfzehn für die Völker plus eines für Gelände.

-> https://www.games-workshop.com/de-DE/Wa ... mar-Regeln
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Greifenklaue » Donnerstag 6. Juli 2017, 23:24

Das neue, schmalere Einsteigerset Thunder & Blood für 65 € ist definitiv ein gutes.

Man erhält 44 „Easy to Build“-Miniaturen, eine doppelseitige Battlemap, der Karton dient gleichzeitig als 3D-Gelände.

Neu ist der vorgefärbte Kunsttstoff in Khorne-rot und Retributor-Gold, so dass man nach dem kleberlosen Zusammenbau losspielen kann. So will man Bemalmuffeln entgegenkommen.

Der Detailgrad ist gleich und sie können natürlich trotzdem bemalt werden {mit Grundierung}, wenn man darauf Bock hat.

-> https://www.games-workshop.com/de-DE/Ag ... d-ger-2017

Die große Box ist noch umfassender, dafür kostet die hier nur 2/3tel.

Auch interessant sind die bisherigen vier Startersets speziell für Scharmützel für 55 € {statt 65 €}:

Stormcast Eternals Hammerstrike Brethren

Khorne Bloodbound Frenzied Wartribe

Ironjawz Weirdnob Warband

Flesh-Eater Courts Nightfeast Hunters
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2620
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Alandor » Freitag 7. Juli 2017, 23:18

Interessant, sicher kein schlechter Einstieg fürs Hobby.
Mal sehen, ob unser Laden diese Box auch hat, dann schau ich mir diese mal näher an.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Greifenklaue » Dienstag 11. Juli 2017, 02:36

Es kommt drauf an, was man möchte, würde ich sagen. ;)

Wenn man eher nicht bemalen will, würde ich sie der normalen Grundbox vorziehen.
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2620
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Warhammer Age of Sigmar - Erfahrungen?

Beitragvon Alandor » Dienstag 11. Juli 2017, 09:17

Greifenklaue hat geschrieben:Wenn man eher nicht bemalen will, würde ich sie der normalen Grundbox vorziehen.

Genau so sehe ich das auch.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.

Zurück zu „Videospiele, Tabletops & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast