Seite 18 von 18

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 15:42
von Seelenschmied
Dann frag ihn mal auch bitte wie es mit Korrektoren aussieht. Würde mich anbieten. Hab schon für den Ullisses-Verlag Korrektor gemacht und würde gerne wieder in die Richtung was tun.

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 18:05
von Björn
Ist notiert ;)

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 17:06
von Björn
Ich habe nun Antwort von Daniel erhalten und zitiere mal ein paar Fetzen aus der Mail:

Daniel Fox hat geschrieben:
Hi Bjorn,

Thanks for reaching out! Forgive my brevity, but I'm currently in holiday crunch time for chapter review with the new book. However, I've been watching the forums and using Google translate to understand the conversations. I saw that this question came up the other day!

An unofficial German translation would be perfectly fine. Once we have our SRD ready by early January, it may make this process much, much easier. As for an official translation, we need to find a German publisher that's willing to work with us. The primary challenge is that the ones we've spoken with want the book in color, which I believe loses its old-school appeal. We plan to revisit it in early 2018 after we make our announcement of the new supplement.


Also sucht man immer noch nach einem Verlag, der dieses Mammutprojekt stemmen will bzw. kann. Und in Farbe? Nääh, da gebe ich Daniel schon recht, das würde dem Buch das Old-School-Flair rauben. Und inoffiziell sollte es da ohnehin schwer werden, das Teil zu übersetzen.

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Donnerstag 14. Dezember 2017, 00:19
von Seelenschmied
Ok, dann drücken wir mal weiter die Daumen. udn nein, keine Farbe. Maximal so wie die 2. Edi mit braunem "Pergament"-Hintergrund. Mehr kann ich mir nicht vorstellen.

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:02
von Clownerie
Farbe halte ich auch für unnötig, allenfalls eine Färbung in Sepia-Tönen oder sowas.

Übersetzung selbst ist in der Tat ein Mammutprojekt. Ich lese derzeit etwas mehr und da hat man unfassbar lange zu tun... Und dann erscheint ja auch noch Warhammer Fantasy 4E. Sehr knifflige Lage :/

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:09
von Björn
Clownerie hat geschrieben:Übersetzung selbst ist in der Tat ein Mammutprojekt


Und da steht dann die Arbeit einer Übersetzung ins Deutsche gegen die meist doch guten Englischkenntnisse der Interessenten. Diese Tatsache macht es dann, bis auf ein paar wenige Englischmuffel, unnötig eine Übersetzung in Gang zu bringen.

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:24
von Clownerie
Zum einen das und zum anderen ist eine Übersetzung (mitsamt Lektorat, Korrektorat, Layout, Fahnenlektorat und Druck) auch nicht günstig. Trotzdem muss sich das Spiel am Ende aber auch irgendwie verkaufen und es sollte im Idealfall seine Herstellungkosten einbringen und noch etwas Gewinn machen.

Man kann das durch Crowdfunding abdecken, aber nur mit einem echten Crowdfunding. Das bedeutet:

- man stellt ein motiviertes Team zusammen
- erarbeitet einen Zeitplan
- berechnet die realen Kosten
- stellt einen Kostenvoranschlag auf
- übersetzt ein paar Seiten, damit die Unterstützer einen Blick darauf werden können

und dann führt man ein Funding durch mit der Aussage: Das ist unser Plan, wir brauchen Summe X, das ist in etwa der Erscheinungstermin, hier ist unser Zweihänder-Blog mit den Updates, wenn ihr wissen wollt wie gut wir voran kommen. Wir haben sonst nichts fertig und wir fangen erst richtig an, wenn die Zielsumme erreicht ist. Es wird eine harte Zeit bis alles fertig ist, aber wir sind ehrlich: Wir können das nur machen, wenn Summe X erreicht ist, ansonsten gibt es das Projekt einfach nicht.

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 20:37
von Björn
Und genau durch diese / deine wahren Aussagen, sehe ich für eine Übersetzung ins Deutsche eher schwarz. Aus der Sicht der deutschen Rollenspielszene, ist sogar Warhammer ein Nischenprodukt. Gegen Monster wie DSA oder D&D kann es eben nicht bestehen. Ein gänzlich unbekannter Vertreter wie ZWEIHÄNDER dann schon gar nicht. Das ist auch eine Tatsache.

Re: Zweihänder kommt

Verfasst: Freitag 12. Januar 2018, 19:11
von Clownerie
Ach nur weil es nischig ist, heißt es nicht, dass es nicht klappen kann. Die Finanzierung ist einfacher zu bewerkstelligen, als ein Team zu finden, das die Umsetzung einfach durchzieht. Ganz ehrlich, wenn ihr für Zweihänder brennt, setzt es um!