Andere Welten

Der 'Off-Topic'-Bereich für alle übrigen Themen
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 1026
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Andere Welten

Beitragvon Björn » Donnerstag 6. Juli 2017, 14:21

Das Thema "Weltenbau" für Pen&Paper-Rollenspiele ist nach wie vor interessant. Es gibt unzählige Welten, die bespielt werden können. Ich für meinen Teil frage mich oft, besonders bei neuen Fantasy-Welten, was machen diese neuen Welten anders? Womit heben sie sich von anderen ab?

Meistens orientieren sich die Autoren neuer Rollenspiele doch an den typischen EZO-Welten (EZO = Elfen Zwerge Orks). Auch der Geschmack der einzelnen Spieler ist sehr schwankend. So kann ich zum Beispiel nichts mit High-Fantasy [Pathfinder, D&D, DSA] anfangen, liebe aber Low-Fantasy-Welten [Herr der Ringe, Conan, Hârnmaster]. Oder eben besonders Welten, die den Ruf haben dreckig und brutal zu sein [Warhammer, historisches Mittelalter]. Auch märchenhafte One-Shots bzw. kleine Kampagnen [Beyond the Wall] kann ich mir sehr gut vorstellen, und das stellt einen gigantischen Kontrast zu meinen eigentlichen Lieblingen des Dreckigen&Brutalen dar. Hier lass ich mal die Regelmechaniken außen vor.

Eine ganze Welt - dann aber nicht im Alleingang - zu erschaffen, könnte ich mir auch vorstellen. Auch schon eine bestehende Welt rollenspieltauglich schreiben. Momentan gäbe es da einen Kandidaten:
- Avatar - Herr der Elemente
Angelehnt an die Zeichentrickserie, könnte man hier die tolle Idee dieser wunderbaren Welt aufgreifen, verfeinern und erweitern. Auch die Magie ist, in Form der Elemente-Bändiger, vorhanden, bleibt aber dennoch im Low-Bereich. Flora und Fauna werden in der Serie behandelt. Die verschiedenen Völker [Fraktionen] werden beleuchtet. Städte werden besucht, Wälder durchwandert, Wüsten durchquert, Berge bestiegen usw. Man bekommt einen schönen Überblick über die Welt.

Wie sieht es bei euch aus? Ideen? Planungen? Schon was in Arbeit?
Bild
obaobaboss
Markgraf
Beiträge: 530
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 13:53

Re: Andere Welten

Beitragvon obaobaboss » Donnerstag 6. Juli 2017, 18:20

Ich hab ein Rollenspielsystems eines Freundes (EZO-Welt im Warhammerstil) mal in eine Postapocalypse-Welt transferiert.

Inspiriert dazu haben mich das Zombie-P&P von Rocketbeans TV und Fallout. Später dann, bei etwas Recherche, habe ich mich auch viel von Gammaslayers beeinflussen lassen. Ziel war es am Ende, dass es ähnlich wie in Warhammer Fantasy zu einem schönen Mischmasch aus bekannten Elementen des Genre kommen sollte (Mutanten, Roboter, punkige Banditen, Aliens usw.). Es war also viel mehr ein "Zusammenklauben" von verschiedenen Welten und dazu Leerstellen möglichst passend füllen.
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2685
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Andere Welten

Beitragvon Alandor » Donnerstag 6. Juli 2017, 18:48

Besser gut geklaut, als schlecht selber ausgedacht. :mrgreen:



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
maze
Knappe
Beiträge: 53
Registriert: Montag 8. November 2010, 07:54

Re: Andere Welten

Beitragvon maze » Freitag 7. Juli 2017, 12:04

oh, das hört sich ja cool an @obaobaboss... gibt's da irgendwas, was du uns näher zeigen kannst? Endzeitthematik und warhammer zusammen stelle ich mir voll geil vor irgendwie...
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 1026
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: Andere Welten

Beitragvon Björn » Freitag 7. Juli 2017, 15:44

Wenn ihr Endzeit wollt, und das dreckig und brutal: NoReturn
Besonders die Charaktererstellung ist sehr gelungen. Ein Kaufsystem, das wirklich keine Fragen offen lässt.
Bild
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Andere Welten

Beitragvon Greifenklaue » Samstag 8. Juli 2017, 08:58

Björn hat geschrieben:Wie sieht es bei euch aus? Ideen? Planungen? Schon was in Arbeit?


Ich starte mit Beyond the wall eine Kampagne. Der Clou dort ist, dass man gemeinsam die {bekannte} Welt erschafft, im GRW das Dorf, mit der Erweiterung die Umgebung - da haben die SC aber nur von gehört, gesehen, gelesen - daher gibt es noch genug Settinggeheimnisse.
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 1026
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: Andere Welten

Beitragvon Björn » Samstag 8. Juli 2017, 09:12

Ähnliches habe ich auch vor. Besonders Neulinge werde ich mit BtW an das Pen&Paper-Rollenspiel heranführen. Außerdem braucht man hier kein Quellenbuch bezüglich der Spielwelt, da diese ja während des Spiels entdeckt wird.

Und wen es interessiert:
Für BtW habe ich einen farbigen CHARAKTERBOGEN erstellt
Bild
Benutzeravatar
Greifenklaue
Freiherr
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 13:00

Re: Andere Welten

Beitragvon Greifenklaue » Dienstag 11. Juli 2017, 02:41

TOP :chaosstar:
Benutzeravatar
Athair
Hexenjäger
Beiträge: 1590
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 15:55
Wohnort: Freie Reichsstadt Nuremberg, Ostmark
Kontaktdaten:

Re: Andere Welten

Beitragvon Athair » Dienstag 11. Juli 2017, 23:17

Björn hat geschrieben:Eine ganze Welt - dann aber nicht im Alleingang - zu erschaffen, könnte ich mir auch vorstellen. Auch schon eine bestehende Welt rollenspieltauglich schreiben. Momentan gäbe es da einen Kandidaten:
- Avatar - Herr der Elemente
Dazu gibt's schon was: Legend of the Elements. (Regelsystem ist pbtA wie bei Dungeon World, Apocalypse World oder Urban Shadows. Ich habs auf meiner Wunschliste.)

Was ich vorhabe:
"Age of the Iro-Scottish Shaman-Saints" mit Mythras und Idee!
Ich denke, dass ich dazu auch auf "Mythic Britain" zurückgreifen werde (sobald ich dafür Zeit habe) und auf z.B. Adomnan - Vita Columbae. Idee!-Karten sind schon langsam am Entstehen.

Worum es sich handelt: Um das mythische Zeitalter von Columcille (Columba von Iona), Brendan dem Seefahrer, St. Brigid, St. Ita von Killeedy und anderen. Also die Zeit der heiden-christlichen Kelten als druidisches Können und Wissen in die Klöster zog und Barden weiterhin existierten. Als Stammeskönige herrschten und plündernde Marodeure aus Skandinavien die Küsten der grünen Inseln heimsuchten. Filminspiration kommt z.B. von "Brendan und das Geheimnis von Kells".


... mit "high magic fantasy" tue ich mich übrigens auch schwer. Forgotten Realms, Golarion und so. Wenn EDO weg ist, dann geht auch High Magic. The Diamond Thone (bitte ein paar Absätze lesen und erst dann wegklicken) von Arcana Evolved/Unearthed Arcana ist z.B. super. (Es hat nicht umsonst den Ruf ein "besseres Earthdawn" zu sein.)
"Es ist sinnlos die Antwort auf eine falsch gestelle Frage zu kennen."
Faxe der Seher in: U. LeGuin - Winterplanet

Mein Blog: http:// zauber--ferne.blogspot.de/

Zurück zu „Alles Andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste