Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Alles rund um die Regeln der W40kRSPs
Grr Argh
Knappe
Beiträge: 83
Registriert: Samstag 26. Dezember 2015, 22:24

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Grr Argh » Sonntag 28. Februar 2016, 11:20

Die Frage, die ich mir da von Anfang an gestellt habe war vielmehr: Findet die Sanktionierung immer auf Terra statt?


Meines Wissens ja

Denn in manchen Einträgen (auch im GRW) findet man die Info, die Sanktionierung geschehe auch auf den Schwarzen Schiffen.

Da habe ich zur Zeit nichts gefunden. Im Gegenteil, unter dem Talent sanktionierten Psioniker steht, dass der Akolyth nach Terra gebracht wurde. Was stimmt, ist das die Ausbildung und Selektion bereits auf den schwarzen Schiffen beinnt.

Dann wäre die Seelenbindung eigentlich so gar nicht möglich, weil der Psioniker ja gar nicht auf Terra gewesen ist.

Wenn den die Psioniker woanders ausgebildet werden könnten, wäre dies eine Möglichkeit. Das schliesst jedoch nicht aus, dass sie aufgrund der Rituale auch dort seelengebunden werden.

In einem Universum, mit den Mengenangaben wären das ja ohnehin 1000e von Psionikern täglich, die eher unberechenbare Jahre und Jahrzehnt hin und her unterwegs sind.
Da sist das selbe Universum in der 200 ÜberMenschen in klobigen Megarüstungen und Kettensägeschwertern Armeen aufhalten, während Regimenter von 10.000 Stärke ganze Makropolwelten im Stalingrad-Style erobern (Und dabei hat jeder Soldat doch nur 16 Minuten durchschnittliche Lebenserwartung). "Realistisch" betrachtet, müssen die Psyker in "ihrem" Sektor sanktioniert werden, damit sie vorher nicht an Alterschwäche sterben. Anderseits ist der Grossteil der Psioniker in den Schiffen nur zu einem Schicksal bestimmt, als psionisches Brennmateriial für die Seele des Imperators und das Astronomicon. Und die sind beide halt auf Terra. Das gehört halt zu den Dingen die meiner Meinung unter "Ist so" in diesem Universum fällt. Dazu kommt, das ein snktionierte Psioniker noch 2W10 Jahre zu seinem Alter dazuaddiert.

Ich glaube Sanktionierung ist einfach nur Registrierung und Ausbildung der Kräfte. Seelenbindung wiederum findet ausnahmslos auf Terra statt da dort der goldene Thron ist.

Hmmm...könnte man so machen um zu erklären warum in DH I kein regeltechnischer Unterschied zwischen einem wilden und einen sanktionierten Psioniker besteht, wäre aber am Hintergrund und an der 40K Definition des sanktionierten Psionikers vorbei. Ein Sanktionierter Psioniker ist an den Imperator seelengebunden, daher nennt man ihn auch sanktioniert. Da er an den Imperator seelengebunden ist, darf er mehr oder minder frei rumlaufen und wird eben nicht von jeder imperialen Insitution gejagt, weil sich durch seinen ungeschützten Verstand nen Tor zur Hölle öffnen kann (K, kann es immer noch, aber nun unter erschwerten Bedingungen).
Benutzeravatar
Astavar
Freiherr
Beiträge: 169
Registriert: Freitag 4. September 2015, 08:37
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Astavar » Sonntag 28. Februar 2016, 11:26

Na, da kann ich nur auf meinen Vor-vorpost verweisen. ;)
Und ich vermute mal, da hier verschiedenste Ansichten herumgeistern, und keine de facto als richtig belegt werden kann oder muss, kann das letztlich jeder halten wie er will - somit muss nichts erratiert werden! Win-Win! Yay! :D
"Every silver lining has a cloud", Jinxter (Magnetic Scrolls)
Koronus
Markgraf
Beiträge: 668
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 22:50
Wohnort: In der schönsten Stadt Terras.

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Koronus » Sonntag 28. Februar 2016, 11:28

Mein letzter Post bezog sich auf das Psioniker woanders sanktioniert werden, was angeblich irgendwo gelesen wurde ein paar Seiten vorher sieht man auch das ich dafür wäre das noch ausbessern zu lassen allerdings ist das hier ein Errata Thread also sollten wir die Diskussion über Sanktionierung in einem eigenen Thread führen.
Begeisterter Hobbynekromant. Buddelt mit Freuden auch die Leiche in ihrem Keller wieder aus und belebt sie unentgeltlich wieder.
Raffer hat geschrieben:Fläder so viel du willst, eventuell lebt da doch noch was.

Raffer we will miss you!

Anonymity: https://www.torproject.org
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2689
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Alandor » Sonntag 28. Februar 2016, 11:30

Koronus hat geschrieben:also sollten wir die Diskussion über Sanktionierung in einem eigenen Thread führen.

Fühlt euch frei einen zu eröffnen. :D



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Koronus
Markgraf
Beiträge: 668
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 22:50
Wohnort: In der schönsten Stadt Terras.

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Koronus » Sonntag 28. Februar 2016, 11:38

Astavar hat geschrieben:Na, da kann ich nur auf meinen Vor-vorpost verweisen. ;)
Und ich vermute mal, da hier verschiedenste Ansichten herumgeistern, und keine de facto als richtig belegt werden kann oder muss, kann das letztlich jeder halten wie er will - somit muss nichts erratiert werden! Win-Win! Yay! :D

Leider ist es nicht so einfach. Es steht ja auf Seite 28 unter Eigenschaft: Sanktionierter Psioniker, dass der Charakter nach Terra gebracht wurde wo auch gleich seine Seele an den Imperator gebunden wurde. Ergo ist der Text falsch oder wie man an der 2. Edition sieht hat man einfach nur die Eigenschaft vergessen. So oder so muss etwas berichtigt werden.
Begeisterter Hobbynekromant. Buddelt mit Freuden auch die Leiche in ihrem Keller wieder aus und belebt sie unentgeltlich wieder.
Raffer hat geschrieben:Fläder so viel du willst, eventuell lebt da doch noch was.

Raffer we will miss you!

Anonymity: https://www.torproject.org
Benutzeravatar
Astavar
Freiherr
Beiträge: 169
Registriert: Freitag 4. September 2015, 08:37
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Astavar » Sonntag 28. Februar 2016, 12:00

Nein, muss es nicht. Denn es steht auch nicht dabei, dass der Psioniker dort seelengebunden wurde. Der genaue Text lautet folgendermaßen:
"Man hat Sie auf den Schwarzen Schiffen aufs Geheiligte Terra gebracht".
So, der Psioniker ist dort....
"Dort haben Agenten des Goldenen Throns Sie mit allerlei feierlichen, profunden und sehr schmerzhaften Ritualen, die die Widerstandskraft Ihrer Seele gegen die psychischen Raubtiere des Warps prüfen sollten, sanktioniert"
Die Sanktionierung ist also Prüfung und Bestätigung. Keine Seelenbindung.
Weiters steht dort nur, daß die Sanktionierung eine Folge hatte und der Psioniker weitere 3(!)W10 Jahre älter ist.
Er wurde also weder vor den Imperator geschleift, noch wurde ein Seelenbindungsritual durchgeführt.
Bei der Eigenschaft "Seelenbindung" steht bspw. "...Viele imperiale Psioniker, insbesondere Astropathen, sind zB an den Imperator gebunden..."
Also hier ganz explizit: Nicht alle!
Zusammenfassend: Es ist kein Erratum notwendig. Wenn es für Dich anders richtiger ist, musst Du es hausregeln. Es gibt kein "Es kann nicht sein, was nicht sein darf". Und nicht alles, was die 2nd Ed. anders macht, ist eine Korrektur.
"Every silver lining has a cloud", Jinxter (Magnetic Scrolls)
Chmeee
Baron
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Chmeee » Dienstag 1. März 2016, 09:08

Davon abgesehn interpretiere ich die von dir geposteten Links anders. Die Seelenbindung verursacht laut dem Text in den meisten Fällen physische Schäden wie zB die Blindheit der Astropathen. Der Otto-Normal-Akolyth ist sicher noch kein derart mächtiger Psioniker, dass er keine derart starken Auswirkungen hätte. Das einzige, das ihm widerfährt, ist das, was man ihm beim Sanktionieren antut.

Auch spricht der Text zum Psyker ganz eindeutig:
The youngest psykers are preferred by the Scholastica Psykana, as these frightened boys and girls are the easiest to train and indoctrinate. Such psykers are soul-bound to the Emperor


Das lässt für mich nicht viel Spielraum über. Es wird hier ganz definitiv von den JÜNGSTEN Psionikern gesprochen, welche man seelenbindet um ihnen Schlüsselpositionen zu geben.
Grr Argh
Knappe
Beiträge: 83
Registriert: Samstag 26. Dezember 2015, 22:24

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Grr Argh » Montag 28. März 2016, 14:08

Davon abgesehn interpretiere ich die von dir geposteten Links anders. Die Seelenbindung verursacht laut dem Text in den meisten Fällen physische Schäden wie zB die Blindheit der Astropathen. Der Otto-Normal-Akolyth ist sicher noch kein derart mächtiger Psioniker, dass er keine derart starken Auswirkungen hätte. Das einzige, das ihm widerfährt, ist das, was man ihm beim Sanktionieren antut.


Das würde die Interpretation beinhalten, dass ein Psioniker im Laufe seiner Karriere sich "Seelenbindung" irgendwie regulär holen könnte. Kann er jedoch nicht. Kurz überflogen ist mir aufgefallen, dass es eigentlich niemanden (jedenfalls im GRW, Handbuch des Inquisitors und Agenten des Throns) gibt, der von dieser Eigenschaft" profitiert, auch nicht als Primaris. Astropathen aus Freihändler haben ihre eigenen Regeln diesbezüglich.

Aber egal...wie schon gesagt, wurde...das (wie eigentlich jedes Errata, was also Errat unötig macht) kann sich mit ner Hausregel regeln lassen.

Andere Frage: Werden die neuesten(?) Regelupdates/Klarstellungen aus dem englischen Errata auch hier verwendet, zb. das Feuern mit zwei Pistolen bei einer vollen Bewegung wenn man die Talente "Schuss aus der Hüfte" und Beidhändiger Kampf (FK) besitzt?
Grr Argh
Knappe
Beiträge: 83
Registriert: Samstag 26. Dezember 2015, 22:24

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Grr Argh » Donnerstag 5. Mai 2016, 14:05

Buch der Richter:

Seite 52: Stahlkiefer, kenne das Talent nicht..tippe mal auf Stahlkinn
Seite 55: Common Lore (Administratum) +20 ... Allgemeinbildung (Administratum) +20

Nen kleiner ähmm...Logikfehler...Die Arbitesflotte im Calixis-Sektor beträgt drei Schiffe....

Gemäss Seite 22 ist Hälfte ist bei Scintilla stationiert. Davon befinden sich die meisten Schiffe auf Patroulillie.Lediglich 1-2 Schiffe sind regelmässig aufgrund Wartung und Spezialeinsatz in den Docks...

Ähmm..ja...
Benutzeravatar
Seelenschmied
Graf
Beiträge: 755
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:59
Wohnort: Karlsruhe

Re: Errata zu Büchern der Reihe "Schattenjäger"

Beitragvon Seelenschmied » Sonntag 8. Mai 2016, 16:11

Sollte wohl dreisig heißen...

Zurück zu „40k - FAQ, Errata und Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast