Seite 2 von 2

Re: Frachter schluckt kleines Schiff?

Verfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 16:08
von Seelenschmied
Wenn du einfach nur einen leeren Raum willst in dem das Schiff treibt und dann kommen die Leute und zerschneiden alles in Bröckchen, dann brauchst du nicht mehr Platz. Wenn du aber wirklich eine Werft willst dann sind da Werftaufbauten drin. Kräne, Magnetwurfanker, Schneidbrennerarme, Greifarme, Förderbänder, Laufgänge, etc. Also hat die Komponente bedeutend mehr Volumen als an Frachtvolumen reinpasst.

Re: Frachter schluckt kleines Schiff?

Verfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 16:25
von blut_und_glas
Für die Werftanlagen gibt es ja die bereits erwähnten Spacedock Piers/Salvage Systems. Ich neige da im Moment der einfacheren Methode zu, deren interne Varianten wirklich durch eine zusätzliche Komponente für den Hangar/das "Trockendock" abzubilden. Hätte ich noch einmal dazu schreiben können, im vorherigen Beitrag hatte ich ja noch mit beiden Optionen gespielt.

Space ist aber auch wieder so stark abstrahiert, das sich eben so oder so die Frage stellt, ob ein Dock, das einen Zerstörer mit Space 40 fassen soll, denn nun selber Space 40, 60 oder doch vielleicht bloß 20 haben soll.

Ist letztlich eine Gefühlssache.

Über die ich laut nachdenke, bevor ich den ersten Entwurf aufschreibe. ;)

mfG
jdw

Re: Frachter schluckt kleines Schiff?

Verfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 18:18
von blut_und_glas
...und dann auch einmal ein Hangarentwurf:

Internal Dry Dock – a new ship component for Rogue Trader

Anstatt da einen riesigen Regelblock zu konstruieren, habe ich den hier im Thread diskutierten Vorteil dann wirklich über Vernetzungen mit den schon vorhandenen offiziellen Werftkomponenten realisiert.

Eine Begrenzung über den Typ der transportierbaren Schiffe habe ich weggelassen und stattdessen nur Maxima für Space und Hull angegeben.

mfG
jdw