Seite 3 von 3

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Dienstag 6. Juni 2017, 16:25
von Axador
Stimmt, wäre dann auch wieder zu trivial. Vor allem weil 0 Widerstandspunkt = Tod bedeutet.
Nur so vom Risiko her gesehen.. schon entscheidend.

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Dienstag 6. Juni 2017, 20:41
von Seelenschmied
Wieviel Strahlungsschaden muss man erleiden um 0 Widerstand zu erreichen? Das schafft man ja nichtmal mit den Giften die Attributsschaden verursachen. Habe ich noch nicht einmal gesehen.

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 09:21
von Axador
Ja, auch ein Argument.

Wenn die Fiecher 1W5 WI Schaden machen sind das mit einem Mittel von 2,5 Schaden pro Angriff immerhin 18 erfolgreiche Treffer die es benötigt bis ein normaler Spieler umfällt.
Ich gehe davon aus, dass der Schwarm im besten Fall 2-3 Angriffe starten kann bis er ausser Gefecht ist.

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 15:06
von Chmeee
Übertreiben würde ich es mit dem Instant-Schaden aber auch nicht.
Wie wäre es damit: 1W5 sofort und jede Stunde ohne Behandlung weitere 1W5. Damit bleiben die Zahlen an sich recht gering, summieren sich aber recht schnell, wenn die Spieler es nicht ernst nehmen. Wichtig ist dabei, dass du den Spielern nicht sagst "ihr bekommt jetzt 1W5 und später wieder 1W5". Am Besten wäre, die 1W5 würfelst du verdeckt und sagst ihnen nur, dass sie so-und-soviel WI-Schaden nehmen.

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 21:27
von Seelenschmied
Naja Stunden ohne Behandlung hauen dann aber extrem rein. Wenn ich mal schaue wie lange meine Charakter in einer Kampfhandlung / auf einer Mission ohne "Arztpraxis" waren. Ich würde das dann eher auf 12h oder 1 Tag ausdehnen. Da ja eben eine richtige medizinische Behandlung von nöten ist und nicht nur "Erste Hilfe".

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Donnerstag 8. Juni 2017, 09:15
von Axador
Oder ich lasse nur einen minimalen direkten Schaden geschehen, wie die Korrusion an der Rüstung und zähle dann den Schaden im Hintergrund mit und lasse diesen erst Stunden später wirken. Strahlung ist ja heimtückisch. Und wie oft unser Explorator ein Auspex Scan macht auf Strahlung weiss ich noch nicht.

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Donnerstag 8. Juni 2017, 14:55
von Chmeee
Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass die Mission keine Wochen dauert. Wenn der Schaden anfängt zu heftig zu werden und die nächste Krankenstation noch meilenweit entfernt ist, dann kann man den verdeckt gewürfelten Schaden ja noch immer mit 1 ausgeben. Oder auch 0. Die Spieler wissen ja schliesslich nicht, was du da würfelst und wie es funktioniert.

Hauptsache es bleibt spannend für die Spieler.

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Mittwoch 21. Juni 2017, 17:48
von Koronus
In In den Sturm gibt es übrigens Regeln für Atomraketen.

Re: Radioaktivität im Spiel und die Regeln?

Verfasst: Freitag 23. Juni 2017, 08:48
von blut_und_glas
...aber ohne Regeln für Strahlung.

mfG
jdw