[RT] Princeps

Allgemeines Forum für Spieler und Spielleiter der W40kRSPs
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

[RT] Princeps

Beitragvon blut_und_glas » Montag 23. April 2018, 01:21

Ich finde das ja irgendwie faszinierend, dass ich immer wieder (für Söldner, für Gouverneure - und eben auch bei dieser alten Idee hier) beim eigentlich so eng zugeschnittenen, spezialisierten Rogue Trader und dessen Regelbausteinen lande, wenn ich darüber nachdenke, wie sich alternative Spiel-/Kampagnenkonzepte für Warhammer 40.000 relativ einfach realisieren lassen. Spontan sollte doch eigentlich ein unspezifischeres Spiel aus der Reihe, Dark Heresy, oder vielleicht auch Only War, für solche Eigenbauten etwas naheliegender sein...

Aber zum Eigentlichen:


Eine Titanenbesatzung spielen.

Rogue Trader bringt mit seinen Raumschiff- und - wenn auch weniger ausgeprägt - mit seinen Raumkampfregeln die Art Fokus auf große, bedeutende, geschichtsträchtige Maschinen mit, nach denen das verlangt. Der Gruppenzusammenhaltaspekt von Deathwatch ist auch interessant, aber letztlich ist es die Gottmaschine selbst, die hier das Rampenlicht noch mehr bekommen sollte - das Zusammenwachsen [sogar wörtlich] der Besatzung tritt dagegen einen Schritt zurück, denn ohne Titan auch keine Besatzung.

Die eine offensichtliche Lücke eines Titanenspiels ist (ohne Psititanen zumindest) das Fehlen einer Psionikerrolle.

Ich würge nur schnell die Idee aus, ehe das Ganze mit Wrath & Glory wieder unter andere Vorzeichen gestellt wird.

mfG
jdw
Chmeee
Baron
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: [RT] Princeps

Beitragvon Chmeee » Montag 23. April 2018, 08:25

Es muss aber auch nicht immer ein Psioniker zur Spielauswahl stehen, oder?
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 1039
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: [RT] Princeps

Beitragvon Björn » Montag 23. April 2018, 09:34

... hat da etwa jemand Pacific Rim geschaut? :mrgreen:
Bild
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [RT] Princeps

Beitragvon blut_und_glas » Montag 23. April 2018, 09:56

Chmeee hat geschrieben:Es muss aber auch nicht immer ein Psioniker zur Spielauswahl stehen, oder?


Jein. Es ist schon ein spürbarer Bruch mit allen anderen Spielen/Konzepten, deshalb habe ich das erwähnt.

Björn hat geschrieben:... hat da etwa jemand Pacific Rim geschaut? :mrgreen:


Nein. Aber jahrzehntelang Epic gespielt. (Die Idee ist dementsprechend auch ein wenig älter.) ;)

Pacific Rim hat mich nicht wirklich mitgenommen. Da würden mir eher andere Mechamedien einfallen, von denen ich aber zumindest bewusst auch nichts für die Titanen aufgegriffen habe, bei denen bin ich relativer Purist.

mfG
jdw
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 1039
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: [RT] Princeps

Beitragvon Björn » Montag 23. April 2018, 10:01

Leider reicht mein Wissen um Titanen nicht wirklich um hier großartig hilfreich zu sein. Für jemanden aber, der Zugriff auf alle oder viele Warhammer 40K Regelwerke hat, sollte da bestimmt etwas dabei sein, um eine solche Idee umzusetzen.
Bild
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [RT] Princeps

Beitragvon blut_und_glas » Montag 23. April 2018, 17:24

Björn hat geschrieben:Für jemanden aber, der Zugriff auf alle oder viele Warhammer 40K Regelwerke hat, sollte da bestimmt etwas dabei sein, um eine solche Idee umzusetzen.


Jein, die offiziellen Titanenumsetzungen finde ich allesamt langweilig und wenig geeignet, um das Konzept zu tragen.

Aber gerade Rogue Trader bringt wie eingangs geschrieben die strukturellen Anlagen mit, indem Titanen effektiv wie Raumschiffe behandelt werden. Bedeutet aber alle Hüllen, Komponenten, Waffen, und was sonst dazu gehört komplett neu aufzulegen. (Ein Grund, weshalb in den letzten Jahren nie etwas Handfestes aus der Vorstellung geworden ist. ;))

mfG
jdw
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [RT] Princeps

Beitragvon blut_und_glas » Dienstag 1. Mai 2018, 19:35

Wenn es keine der verschiedenen Inkarnationen von Adeptus Titanicus/Epic (zu denen sich dieses Jahr ja vermutlich noch eine weitere gesellen wird) als Regelsatz für den wirklichen Einsatz der Titanen sein sollen, dann würde ich tatsächlich die Raumkampfregeln aus Rogue Trader beinahe unverändert übertragen.

Die meisten Werte und Aktionen funktionieren dafür, die beiden offensichtlichen Schwachpunkte sind die Besatzung und ihre Moral einerseits, da diese kein offensichtliches Äquivalent bei üblichen Kampf- und Scouttitanen finden, und das Fehlen von Regeln für den Kampf gegen kleinere Fahrzeuge und Infanterie.
Letztere lassen sich leidlich einfach ergänzen, was die Konzeption angeht, bedeuten aber noch einmal zusätzliche Fleißarbeit für die Ausgestalung.
Erstere sind aber eine wirkliche Hürde, da dies so tief in viele andere Teile der Regeln hineingreift. Also muss entweder etwas her, das diese Funktionen in einem Titanen übernimmt, so dass die Regeln unverändert weitergenutzt werden können (das könnte beispielsweise der Maschinengeist der Gottmaschine sein, was ich aber leider für eine recht langweilige Umsetzung halte), oder es müssen neue Regeln her, die aber so beschaffen sind, dass es relativ einfach wird, die bestehenden Elemente "umzurechnen" (wenn also Besatzungsverluste beispielsweise als Schaden an den Charakteren [der Besatzung!] umgesetzt werden sollen, dann müsste es eine klare Umrechnung geben, aus wieviel Besatzungsverlusten für wen wieviel und welche Art von Schaden erwächst).

mfG
jdw
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [RT] Princeps

Beitragvon blut_und_glas » Donnerstag 10. Mai 2018, 21:58

Nach weiterer Überlegung läuft es darauf hinaus entweder das Schadenssystem auszutauschen/stärker zu überarbeiten, um Besatzungsverluste und Moral doch loszuwerden, oder sich doch noch ein größeres Scheibchen bei Deathwatch auszuleihen und mit Cohesion zu arbeiten (darüber hatte ich früher ohnehin schon nachgedacht, da das "Zusammenwachsen" Thema für Titanenbesatzungen auch Relevanz hat).

mfG
jdw

Zurück zu „40k - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste