Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Allgemeines Forum für Spieler und Spielleiter der W40kRSPs
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon blut_und_glas » Samstag 28. April 2018, 18:47

Ich bin da egoistischer und/oder beschränkter: Der Austausch und die Diskussionen hier werden für mich in der Regel erst dann wirklich interessant, wenn ich sie in meinem eigenen Kreativprozess nutzen kann.

Dinge wie die Liste der zehn Gruppen-/Kampagnen-/Szenariokonzepte oben, oder die Energiefeldgeneratormunition für Maschinenkanonen, zu der du mich in einem anderem Thread inspiriert hattest, Chmeee, sind das, was ich hier herausziehen will. Inspiration. Die Ausgangspunkte für Assoziationsketten. Zu "kreativen" (im Sinne von neu zu erschaffenden) Antworten provozierende Fragen.

Das einfache Vermitteln offizieller Informationen, das Abprüfen von offiziellen Regeln, der Austausch zu Produkterwartungen, zu verschiedenen Quellen oder deren Interpretationen, auch zu verschiedenen Sichtweisen auf das Spiel und seine Welt im Ganzen finde ich generell eher uninteressant. Spannend wird es für mich noch nicht durch Reibung, sondern erst, wenn diese Reibung sozusagen wie das Sandkorn in der Muschel als Kristallisationspunkt für ein ganz neues Etwas dient. Etwas, das vorher so konkret - für mich - noch nicht da war. Etwas, das ich mache, entweder von Grund auf, oder dadurch, dass ich es mir zu Eigen mache, in mein Warhammer 40.000 aufnehme.
Dinge, die schon in meinem Warhammer 40.000 sind einfach nur zu beschreiben - also auch meine bestehende Sichtweise in einer weiterführenden Diskussion zu vertreten - reizt mich im Vergleich dazu nicht wirklich. Es bringt mich nicht weiter und ich habe tatsächlich auch nicht das Gefühl, dass es Gesprächspartner weiterbringt - ich unterstelle hier, dass wir alle eine so weit gefestigte Vorstellung von unserem jeweiligen Warhammer 40.000 haben, dass ein Austausch auf dieser Ebene keine Änderung dieser Vorstellungen erzielen und auch nicht zu einem größeren Erkenntnisgewinn beitragen wird.
Nein, der Kern kann nur der kreative Prozess sein. Das Ergänzende. Das Neue.

Und da liegt dann auch meine Motivation hier im Forum.

mfG
jdw
Chmeee
Baron
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon Chmeee » Samstag 28. April 2018, 20:18

Auch da könnten wir beide nicht unterschiedlicher sein. :D

Ich diskutiere meistens der Diskussion wegen :old: Ich höre einfach gerne die Standpunkte anderer und versuche sie nachzuvollziehen. Beständige Reflexion und Erneuerung sozusagen.
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon blut_und_glas » Samstag 28. April 2018, 21:14

Bei Erneuerung im Sinne eines greifbaren Neuen gehe ich ja mit. :P

Aber wenn ich auf deine Einwände/Anmerkungen zu der Zehnerliste mit einer ausführlichen Darlegung meiner Sicht auf Space Marines als politische Akteure innerhalb des imperialen Systems, auf ihr Menschsein und die Beziehung zu Menschen und Menscheit geantwortet hätte, dann wäre das nichts greifbar Neues gewesen (mindestens für mich - ich sage ja ehrlich, dass ich da egoistisch bin). Noch weniger, wenn ich dabei das Hauptaugenmerk auf Quellen und eine Beschreibung meines Umgangs mit ihnen gelegt hätte.

In meinem Sinne produktiver Nebeneffekt wäre hier maximal die Idee für den Space Marine-Orden, die mir - ganz im Sinne des Sandkorns in der Muschel :P - gekommen ist, als ich angefangen habe, über eine solche Antwort nachzudenken.

mfG
jdw

PS: Ein Orden, der aus den Bewohnern der Slums an den Unterseiten der schwebenden Gartenstädte in der Atmosphäre des Gasriesen Asphodelis Major V rekrutiert, ist nämlich in den Quellen nirgends beschrieben (Asphodelis Major V selbst wohl auch nicht, und ob die konkrete Idee einer Ansammlung schwebender Gartenstädte schon einmal vorkam, kann ich so erst einmal nicht sagen). Trotzdem gibt es sie jetzt alle in meinem Warhammer 40.000. Jetzt. Das ist genau der Punkt. Und einer der Punkt, weshalb ich das Beharren auf Quellenlage mir nicht so zu eigen mache.

PPS: Den wollte ich dann jetzt doch nicht unterschlagen. Zumal es mir selbst (Egoismus) jetzt auch gleich noch einmal besser mit diesem Beitrag geht, weil ich eine Idee in ihn hineinkotzen konnte. :)
Chmeee
Baron
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon Chmeee » Samstag 28. April 2018, 22:11

War auch gar nicht als Kritik gemeint - ich finde deinen Stil gut so wie er ist. Ist aber eben dein Stil, nicht meiner:-)

Aber lass uns diesen Thread nicht weiter mit diesem Thema zu müllen. :)
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2685
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon Alandor » Dienstag 8. Mai 2018, 17:18

Hier kann man sich eine Spielrunde W&G mit Ross Watson als Spielleiter ansehen.
Klick mich!
Achtung! Läuft über 2 Stunden!



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
Chmeee
Baron
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon Chmeee » Mittwoch 9. Mai 2018, 18:56

Die Idee mit den narrative declarations (https://youtu.be/Xquyo7vr3p4?t=956) finde ich recht interessant und auch die objectives könnten der einen oder anderen Gruppe zu mehr Rollenspiel verhelfen.
Benutzeravatar
Axador
Ritter
Beiträge: 134
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2015, 13:34
Wohnort: Oberwil/Basel

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon Axador » Freitag 11. Mai 2018, 08:36

Wenn wir dem Vorspann der Youtube-Videos glauben ist der Erscheinungstermin "Herbst 2018".

Ich bin durchaus gepannt wann und wie es dann weiter geht, sprich ob Ulissis-Spiele die Fahne relativ rasch aufnimmt, oder der Erfolg in den englischsprachigen Ländern erst abgewartet wird und ob bereits Ideen und Planungen für Erweiterungen exisitieren.
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 1028
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon Björn » Freitag 11. Mai 2018, 08:49

Eine Übersetzung ins Deutsche wird es garantiert geben, genauso wie Quellenbücher. Leider weiß ich nicht, welchen Stellenwert Warhammer 40K (Rollenspiel) hier in Deutschland hat. Auch hier wird es nur eine kleine Randgruppe sein, die das Universum liebt, und dann meistens in digitaler Form oder als Tabletop-Game.

Meine Befürchtung: Es gibt wieder das Grundregelwerk in deutscher Sprache, ein paar Quellenbücher und dann wird das Übersetzen ins Deutsche wieder eingestellt. Ab hier gibt es dann nur wieder englische Quellenbücher; das erlebe ich grad bei The One Ring (Der Eine Ring) und es war bei Warhammer Fantasy 1 und 2, sowie Warhammer 40K von FFG genau so. Also sollte man, wenn man ein Rollenspiel aus einem Guss möchte, von Anbeginn das englische Original kaufen. Ansonsten hat man wieder einen Mix aus deutschen und englischen Werken im Regal.

Was gegen meine These spricht: Ulisses ist auf dem deutschen Rollenspielmarkt ganz oben und sehr beliebt. Hier könnte ich mir gut vorstellen, dass es alles Englische auch ins Deutsche schafft.
Bild
Benutzeravatar
Alandor
Inquisitor
Beiträge: 2685
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 19:06
Wohnort: Nordhessischer Subsektor
Kontaktdaten:

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon Alandor » Freitag 11. Mai 2018, 12:49

Ich zitiere Michael Mingers mal aus dem Tanelorn:
Scorpio hat geschrieben:Wir beginnen erst mit der Übersetzung, wenn das Buch beim Drucker ist. Um eben sicherstellen zu können, dass da kein WIP übersetzt wird und wir dann später aufwändig nachkorrigieren müssen. Die dt. Fassung wird also vermutlich Anfang 2019 erscheinen können.


Ich rechne ehrlich nit vor Sommer 2019 mit W&G auf deutsch.



AL
Kane der Verfluchte hat geschrieben:Ich töte andere Wesen.
Dazu wurde ich erschaffen.
Ich bin ziemlich gut darin.
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Warhammer 40k-RPG – Wrath and Glory bei Ulisses US

Beitragvon blut_und_glas » Freitag 11. Mai 2018, 22:18

Mit den Dingen, die Games Workshop selber an der Skirmish- und Boxed Game-Front tun, frage ich mich auch immer mehr, wofür Wrath & Glory gut sein sollte... :P

mfG
jdw

Zurück zu „40k - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast