[FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Allgemeines Forum für Spieler und Spielleiter der W40kRSPs
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 938
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon Björn » Freitag 24. März 2017, 06:29

Koronus hat geschrieben:Björn warum sollte überhaupt ein Magister Militaris eine Chance gegen einen Space Marine haben?

Wie oben bereits geschrieben, stellten mir zwei Spieler [Magister Militaris] anfangs diese Frage; vielleicht um die Kompetenz ihrer Klasse gegen die eines Space Marines zu stellen bzw. zu vergleichen. Ich weiß auch, dass diese beiden "Gattungen" eher zusammenarbeiten würden, als gegeneinander.
Gestern noch habe ich mich mit dem Deathwatch-Regelwerk befasst und muss zugeben, dass ich mir diese Frage hier hätte sparen können, hätte ich denn Deathwatch früher gelesen :wall:


Der Magister ist kein Psioniker und auch kein Tempelassassine. Laut Lore sind Eversor Assassinen Teil der wenigen "normalen" Menschen die einen Astartes im direkten Zweikampf besiegen können.

Wieder was gelernt ;)
Bild
Chmeee
Freiherr
Beiträge: 203
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon Chmeee » Freitag 24. März 2017, 17:41

Ich finde die Frage durchaus berechtigt, da der Magister Militaris im Rollenspiel von der Skillung her durchaus nahe an den SpaceMarine rankommt. Aber diese 5 Punkte machen im Idealfall eben den Unterschied aus.

Der SpaceMarine hat STB 7(14), WIB 7(14) und GEB 7, während der Magister Militaris STB 6, WIB 6 und GEB 6 hat.
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 262
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon blut_und_glas » Freitag 24. März 2017, 23:19

Chmeee hat geschrieben:Der SpaceMarine hat STB 7(14), WIB 7(14) und GEB 7, während der Magister Militaris STB 6, WIB 6 und GEB 6 hat.


Der Space Marine hat außerdem Demeanors, Special Abilties, Solo Mode Abilties, und gegebenenfalls einen Mission Oath. Darüber, wer von den beiden mehr Fate Point hat, könnte diskutiert werden - aber selbst wenn wir diesen Punkt nicht an den Space Marine geben (der zwar beim Auswürfeln einen Punkt mehr als der Magister bekommen kann, dafür aber nicht die Möglichkeit hat noch weitere Punkte über seinen Werdegang einzusammeln), hat er eben immer noch seine Demeanors...

mfG
jdw
Benutzeravatar
Seelenschmied
Markgraf
Beiträge: 726
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:59
Wohnort: Karlsruhe

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon Seelenschmied » Samstag 25. März 2017, 22:25

Wenn wir den Space Marine bauen wie er in Black Crusade wäre (oder direkt einen Chaos Marine) sieht das ganze gleich wieder ausgelichener aus. Aber der Death Watch marine ist dezent überlegen. Könnte aber durchaus ein knappes Ding werden.
Chmeee
Freiherr
Beiträge: 203
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon Chmeee » Sonntag 26. März 2017, 09:49

Vielleicht von den Talenten her, die Grundwerte sind wie bei Deathwatch und Dämonenjäger 2W10 + 30.
Benutzeravatar
Seelenschmied
Markgraf
Beiträge: 726
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:59
Wohnort: Karlsruhe

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon Seelenschmied » Donnerstag 30. März 2017, 06:25

Ja, aber die ganzen Solo- und Gruppenmodi fehlen z.B. schon.
Chmeee
Freiherr
Beiträge: 203
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon Chmeee » Donnerstag 30. März 2017, 15:08

Da hast du recht, ich denke aber, dass diese besonderen Modi und Talente schon nur mehr das Tüpfelchen auf dem i sind bzw aus der Überlegenheit einen Overkill machen.
Mit Zugriff auf nahezu die gleichen Talente und ähnliche Ausrüstung stechen ganz einfach STB und WIB des SpaceMarine/ChaosSpaceMarine/GreyKnight den MagisterMilitaris aus.

Denk nur mal so: Im Nahkampf mit gleichen, primitiven Nahkampfwaffen macht der ideale MagisterMilitaris 1W10 + 6 (STB) also zwischen 7 und 16 Schaden und steckt 6 Schadenspunkte einfach so weg. Der ideale SpaceMarine hingegen macht 1W10 + 14 (STB) also 15 bis 24 Schaden und steckt 14 Schaden weg. Mit anderen Worten: der Magister Macht ihm so gut wie keinen Schaden, während der SpaceMarine zwischen 1 und 3 Treffer benötigt um ihn aus den Latschen zu hauen.

Da sie beide Zugriff auf ähnliche oder sogar die gleichen Talente, heben diese sich für die Rechnung auf, da keiner dadurch die Oberhand gewinnt. Die Solo- und Gruppenmodi des SpaceMarine erhöht nur den ohnehin vorhandenen Abstand zwischen ihm und dem MagisterMilitaris.
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 262
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon blut_und_glas » Freitag 31. März 2017, 23:24

Da würde ich nicht mitgehen.

Einmal sind einzelne Grundwerte nicht zwangsläufig so ungleich - übernatürliche Werte einmal kurz ausgeklammert. Der Magister kann nämlich tatsächlich mehr Boni im Rahmen der Charaktererschaffung einsammeln, bezahlt diese allerdings häufig auch mit Abzügen auf andere Werte (der Space Marine erhält potentiell weniger Boni, dafür aber keine Abzüge). Darüber hinaus hat der Magister eine größere Menge frei verteilbarer Erfahrungspunkte, die auch in gesteigerte Werte investiert werden können (dann aber natürlich nicht für Talente und anderes zur Verfügung stehen).

Zum anderen sind die diversen Zusatzfähigkeiten des Space Marines je nach Ausgestaltung der Situation eventuell weit mehr als einfach nur ein kleiner Bonus - Dinge wie ein quasi-permanenter Bonus von +10 auf Angriffe, signifikante Schadensboni, zwei zusätzliche Fatepoints, ... können alle sehr entscheidend sein, gerade wenn wir eben nicht mehr davon ausgehen, dass der Space Marine überall und in allen Werten einfach einmal fünf Punkte besser ist.

mfG
jdw
Chmeee
Freiherr
Beiträge: 203
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon Chmeee » Samstag 1. April 2017, 08:43

Ich habe mir die Bücher "Dämonenjäger" und "Freihändler" für diese Diskussion nur einen Moment herangezogen, ich sehe allerdings nicht, wieso der MagisterMilitaris regulär mehr als 4x einen Wert steigern können sollte. Genausooft kann auch der SpaceMarine steigern.
Oder fällt dir ein Beispiel dafür ein, dass der Magister Militaris einen für den Nahkampf relevanten Wert so übersteigern kann, dass er die Übernatürlichen Werte des SpaceMarines aushebelt? Für den Fernkampf bin ich nämlich nach wie vor der Meinung, dass in erster Linie das Würfelglück entscheidet.
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 262
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [FH / DW] Magister Militaris vs. Space Marine

Beitragvon blut_und_glas » Samstag 1. April 2017, 09:19

Der Magister hat mehr frei verteilbare Erfahrungspunkte und dadurch überhaupt die Möglichkeit seine Grundwerte häufiger zu steigern - die übernatürlichen Werte habe ich dabei wie gesagt erst einmal ausgeklammert, da spielt dann auch schnell wieder die schon diskutierte Ausrüstung und Situation mit hinein - WS oder Ag, beispielsweise, könnte der Magister "problemlos" auf höhere Werte bringen (gegebenenfalls mit Abstrichen bei anderen Werten)... ...aber genau da werden dann die Sonderfähigkeiten des Space Marine hochgradig relevant (es kann ja sein, dass der Magister 10 Punkte mehr WS hat... ...aber wenn der Space Marine einen quasi-permanenten Bonus von +10 auf seine Angriffe mitbringt, ist dieser Vorteil geringer als vielleicht angenommen).

Ich bin wie schon gesagt durchaus der Meinung, dass der Space Marine überlegen ist (übrigens auch im Fernkampf, auch wenn es dort weniger ausgeprägt ist), aber in meinen Augen spielen für diese Überlegenheit die übrigen Sonderfähigkeiten des Space Marines eine große Rolle, und nicht einzig und alleine seine zwei übernatürlichen Werte.

...

Auf der praktischen Seite frage ich mich jetzt gerade, ob ein ausgemachter Space Marine-Killer sich besser als reiner NSC (aufgesetzt auf den Standardregeln) oder doch als Alternate Career Rank/Elite Advance macht. NSC ist konkreter, Rank/Advance schöner zum weiter damit herumspielen und Sonderfähigkeiten ausdenken. Mal schauen. :)

mfG
jdw

Zurück zu „40k - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste