[RT] Absurde Schiffskomponenten

Allgemeines Forum für Spieler und Spielleiter der W40kRSPs
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

[RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon blut_und_glas » Sonntag 14. Mai 2017, 21:05

Ich bin ja ein großer Freund der Absurditäten, die die erste Inkarnation eines Warhammer 40.000-Raumkampfspieles, Space Fleet, hervorgebracht hat: Schlachtschiffe mit Greifarmen, Rammspornbohrer, Geschütztürme so groß wie das halbe Schiff, ...

Mehr davon!

mfG
jdw
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon blut_und_glas » Montag 15. Mai 2017, 19:46

Ich will ... eine riesige Glocke, die auf dem Schiff montiert ist. Ich weiß nur noch nicht, ob sie oben auf dem Schiff, in einem Glockenturm oder einem offenen Bogen steht, und in der Leere des Alls geläutet wird, oder ob sie unten am Schiff hängt, und an einer langen Kette aus dem Orbit in die Athmosphäre eines Planeten hinabgelassen zu werden und dort zu läuten...

Außerdem will ich eine raumschiffgroße Variante einer Bansheemaske für ein Eldar Aspektschreinschiff.
(Eine Psilanze in Schiffsgröße kann an der Stelle auch nicht schaden.)

Eine kleine Stadt als Rettungs"kapsel".

Ein Orkschiff mit einem riesigen Fuß, der nur dazu da ist, den Fuß Gorks (oder Morks?) auf die Oberfläche von Planeten zu stempeln - so groß, dass es aus dem Orbit sichtbar ist.

Einen Friedhof.

Eine Menagerie absonderlicher Kreaturen, die nur dazu da sind, die anderen absonderlichen Kreaturen zu jagen, die sich in den Lüftungsschächten eingenistet haben.

Ein aufblasbares Asteroidenfeld als Tarnung.

Ein Reparaturtitan, der auf der Hülle des Schiffes herumläuft und im Flug selbst gewaltige Schäden beheben kann.

Gefägnis"zellen", die an langen Ketten hinter dem Schiff hergeschleppt werden (und sich dabei eventuell außerhalb des Gellarfeldes befinden?).

Ein fantastisches Lebenserhaltungssystem, das in Wirklichkeit eine Tyranidenkreatur ist.

Mehr!

mfG
jdw
Chmeee
Freiherr
Beiträge: 225
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon Chmeee » Montag 15. Mai 2017, 20:34

Vindicta Hüllen Spulen

Die gesamte Hülle des Schiffs ist von einem Geflecht aus leitendem Material überzogen. Bei einem Energietreffer wird ein Teil der Angriffsenergie absorbiert, in die Spulen geleitet und sofort auf den Gegner zurückgeworfen. Dies funktioniert pro Trefferzone nur einmal, da das Geflecht dabei zerstört wird.
Bücherwurm
Ritter
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 13:14
Kontaktdaten:

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon Bücherwurm » Dienstag 16. Mai 2017, 11:55

Eine zusätzliche Panzerung die auf die eigentliche draufgeschraubt wird und aus den polierten und klar lackierten Knochen von Märtyrern besteht.

Eine riesige Gallionsfigur in Büstenformat die eine der heiligen Gründerinnen der Sororitas-Orden darstellt, bis auf einen BH nackt und dieser besteht aus den Händen des Imperators.

Ein Zusatz für Rettunskapseln bei dem ein zwerghafter Servitor den Einsteigenden Taschentücher reicht.

Ein Holoprojektor der bei jedem Treffer auf das Schutzschild des Schiffes anspringt und das Bild eines Space Marines projeziert der dem Feind den Mittelfinger zeigt. (das passende Bild gibts sogar: http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Date ... arines.jpg)

Eine Truppe aus weltraumtauglichen Servitoren die nicht anders tun als die sorgfältig die Schiffshülle zu putzen.
"Wenn Krieg ewig währt und Frieden nur ein leeres Wort ist,
wenn Korruption und Verderbtheit wie ein Krebsgeschwür wuchern,
gibt es nur eines was heilig ist,
Das Sammeln und Bewahren von Wissen."
Benutzeravatar
Björn
Wissensbewahrer
Beiträge: 968
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 00:01
Wohnort: Klintum/Leck (Nordfriesland)
Kontaktdaten:

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon Björn » Dienstag 16. Mai 2017, 13:22

Bücherwurm hat geschrieben:
Eine Truppe aus weltraumtauglichen Servitoren die nicht anders tun als die sorgfältig die Schiffshülle zu putzen.


:mrgreen:

Die übernehme ich :up:
Bild
Bücherwurm
Ritter
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 13:14
Kontaktdaten:

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon Bücherwurm » Mittwoch 17. Mai 2017, 14:05

:D
Lass mich wissen wies ankommt.
Stell mir grad vor wie die Mannschaft das Dauperputzteam für kleine Wetten nutzt. "Fünf darauf das der Kerl mit dem Panel fertig wird ehe der da hinten die Platte durch hat." "Ich wette zehn dagegen das Maskengesicht die zwei Mündungen der Waffenbatterie nicht vor dem Warpsprung gewienert hat."
"Wenn Krieg ewig währt und Frieden nur ein leeres Wort ist,
wenn Korruption und Verderbtheit wie ein Krebsgeschwür wuchern,
gibt es nur eines was heilig ist,
Das Sammeln und Bewahren von Wissen."
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon blut_und_glas » Samstag 20. Mai 2017, 01:44

Ein offenes Amphitheater/eine Arena auf der Außenseite des Schiffes.

Wenn es schon Greifarme gibt... ...dann bitte auch einen Arm mit einem großen Hammer/Schwert/Axt/...

Ein riesiges Gewächshaus (kein einfacher hydroponischer Garten, sondern mehr so etwas wie die kompletten Aufbauten des Schiffes aus Glas).

Ein Garten von Weltraum-Eisskulpturen (gibt es auch als Warp-Eis).

mfG
jdw
Koronus
Markgraf
Beiträge: 668
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 22:50
Wohnort: In der schönsten Stadt Terras.

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon Koronus » Mittwoch 21. Juni 2017, 17:41

Eine Frontpanzerung in Form eines riesigen Spiegels die immun gegenüber Laser dort macht allerdings sofort beim ersten kritischen Treffer und Rammaktionen zerbricht.
Begeisterter Hobbynekromant. Buddelt mit Freuden auch die Leiche in ihrem Keller wieder aus und belebt sie unentgeltlich wieder.
Raffer hat geschrieben:Fläder so viel du willst, eventuell lebt da doch noch was.

Raffer we will miss you!

Anonymity: https://www.torproject.org
blut_und_glas
Baron
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 3. April 2015, 10:36
Kontaktdaten:

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon blut_und_glas » Samstag 13. Januar 2018, 02:52

Einen Energierammsporn!

(Danke, Chmeee! :D )

mfG
jdw
Chmeee
Freiherr
Beiträge: 225
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 11:12
Wohnort: Graz

Re: [RT] Absurde Schiffskomponenten

Beitragvon Chmeee » Samstag 13. Januar 2018, 10:13

Den finde ich generell aber nicht absurd^^ Die Länge war das Absurde.

Zurück zu „40k - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste